Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Universität / Porträt / Status – Vision – Mission

Status – Vision – Mission

Vision 2025

Die Universität Liechtenstein ist eine führende Hochschule der Internationalen Bodenseeregion. Sie ist ein Raum für persönliche Entfaltung und für Begegnung, ein bedeutender Ort kritischen und kreativen Denkens und eine Innovationsstätte für Zukunftsgestaltung. Sie geniesst hohes Ansehen und ist ausgezeichnet vernetzt. Lehre und Forschung sind nach internationalen Standards auf höchstem Niveau.
Unternehmerisches Denken und Handeln auf allen Ebenen und in allen Bereichen zeichnet die Universität Liechtenstein aus.

Mission 2025

Die Universität Liechtenstein bereitet Studierende zur Übernahme von Führungsverantwortung in Staat und Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft vor.

Wir fördern junge, talentierte, leistungswillige und selbstständig denkende Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Wir bilden hochqualifizierte Fachkräfte für das Land, für die Region sowie für internationale Tätigkeitsbereiche aus. Wir sind überzeugt, dass unsere Absolventinnen und Absolventen nicht nur analytische und kreative Fähigkeiten benötigen, sondern auch geistige Bildung und kommunikative Kompetenzen. Daher bieten wir als integrale Ergänzung zum Fachstudium Lehrveranstaltungen aus Geistes- und Sozialwissenschaften an, damit die Studierenden ihr Fachwissen in grössere kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge einbringen können.

Die wissenschaftliche Ausprägung unserer Universität ist auf die beiden Fachbereiche Architektur und Raumentwicklung sowie Wirtschaftswissenschaften fokussiert.

Wir konzentrieren uns auf ausgewählte Fachschwerpunkte, die an Instituten und Centers wissenschaftlich bearbeitet werden.

Wir nehmen schnell und flexibel wissenschaftliche Entwicklungen und Erfordernisse des Arbeitsmarktes auf. Diese Fähigkeit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb um ausgezeichnete Studierende und vorzügliche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Wir entwickeln die Lehre kontinuierlich auf dem aktuellen Stand der Forschung inhaltlich sowie didaktisch weiter. Die Qualität der Curricula wird regelmässig evaluiert und verbessert.

In der Forschung befassen wir uns im Fachbereich Architektur und Raumentwicklung mit zukunftsgerechter Baukultur und Raumentwicklung in der Region und weltweit. Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften setzen wir uns mit internationalen Themen und mit Fragestellungen von regionaler Bedeutung auseinander.
Unsere Forschungsergebnisse erzielen weltweit höchste Anerkennung.

Unser hohes Qualitätsniveau in Lehre und Forschung nutzen wir konsequent zum Ausbau unserer Weiterbildungsprogramme in enger Kooperation mit Wirtschaft und Berufswelt.

Der wechselseitige Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis leistet einen bedeutenden Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturstandorts Liechtenstein.

Mit der konsequenten und systematischen Umsetzung unserer akademischen Mission steigern wir nicht nur die Reputation der Universität Liechtenstein, sondern auch die regionale und internationale Attraktivität des Fürstentums Liechtenstein.

Leitbild

Bildungsziel
Die Universität Liechtenstein erfüllt ihren Bildungsauftrag und ihre zentrale Aufgabe, talentierte und leistungswillige, urteils- und entscheidungsfähige junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung weiterzubringen und sie für Führungspositionen in Staat und Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft vorzubereiten. Wir befähigen unsere Studierenden zur verantwortungsvollen Gestaltung unserer Lebenswelt von heute und morgen.

Grundhaltungen
Wir sind akademischen Werten verpflichtet, insbesondere der Freiheit von Lehre und Forschung, dem Streben nach Wahrheit und Objektivität, der Legitimität und Redlichkeit, der Kollegialität und dem Teamgeist. Ebenso treten wir ein für gesellschaftliche Werte, insbesondere für Menschenwürde und Toleranz, Solidarität und Prosperität sowie für Gleichheit und Gerechtigkeit. Diese Werte sind grundlegend für die Wissenschaftskultur unserer Alma Mater und unser Verhalten.
Wir fördern in Studium, Beruf und individueller Lebensführung integratives, differenziertes und kritisches Denken, ethische Haltung und sittliches Handeln, Selbstverantwortung, unternehmerischen Geist und weltoffene Dialogbereitschaft.
Wir fordern das aktive Eintreten für Grundwerte des gemeinschaftlichen Zusammenlebens, insbesondere Gemeinnutz, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Teilhabe des Einzelnen, die Gleichstellung der Geschlechter, Chancengleichheit unabhängig von Herkunft und Religion, sowie die Gleichbehandlung von behinderten und nicht-behinderten Menschen.
Persönliche Kontakte, persönliche Betreuung und auch persönliche Zuwendung sind allen Mitgliedern der Universität ein besonderes Anliegen im professionellen und kollegialen Umgang miteinander.
Wir denken und handeln unternehmerisch: Wir treffen unsere Entscheidungen zur Erreichung unserer strategischen Ziele autonom.

Leistungsbereiche
Diese gemeinsamen Ziele und Grundhaltungen prägen ganzheitlich unsere Universität und deren Leistungsbereiche Lehre, Forschung, Services, Weiterbildung und Wissenstransfer.
Individuelles Engagement und gemeinschaftliche Anstrengung tragen die dynamische Entwicklung der Institution, ihrer Strukturen und ihrer Organisationen.

Lehre
Unsere Lehre ist einem ganzheitlichen Bildungsideal verpflichtet und nach dem international kompatiblen Studienmodell der Bologna-Reform konzipiert. Sie vermittelt systematisch, thematisch und praxisbezogen Wissen und Erkenntnisse auf dem aktuellen Stand der Forschung.
Lehrinhalte der einzelnen Studienrichtungen orientieren sich an der Bewältigung ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Veränderungen, technologischer und medialer Neuerungen, den Herausforderungen wirtschaftlicher Globalisierungsprozesse sowie an den Erfordernissen interkultureller Kompetenz.
Integraler Bestandteil des Studiums sind ausgewählte Lehrveranstaltungen aus Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Praxisprojekte auf allen Studienstufen. Beide Studienelemente ergänzen die Vermittlung von Fachwissen und fördern Orientierungswissen, das Wissensbestände zu organisieren hilft und deren Bedeutung und Funktion in einer ganzheitlich verstandenen komplexen Welt verdeutlicht.
Unsere Prüfungen sind anspruchsvoll und unsere Bewertungsmassstäbe sind fachgerecht und fair.

Forschung
Unsere Forschung bringt neue Erkenntnisse und neues Wissen hervor. Die Ergebnisse finden Eingang in den internationalen fachlichen Diskurs, werden in die Lehre übernommen und in der Praxis angewandt. Wir tragen damit massgebend zur Fortentwicklung von Wissenschaft und Wirtschaft und damit zum Fortschritt der Gesellschaft bei.
Unsere Forschung beruht auf den Prinzipien von Transparenz, Überprüfbarkeit, Verlässlichkeit und Relevanz.
Wir haben für unser Forschungsprofil akademische Organisationsformen geschaffen und spezielle Themenschwerpunkte definiert.
Wir akquirieren Drittmittel und sichern mit der Unterstützung von Förderinnen und Förderern den weiteren Ausbau von Lehre, Forschung und Wissenstransfer.

Wertschöpfung für Liechtenstein
Mit unseren akademischen Leistungen, fachlichen Kompetenzen und unseren Werthaltungen stiften wir wissenschaftlichen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Nutzen für den Staat und die Bevölkerung von Liechtenstein, für Liechtensteins Position in der internationalen Staatengemeinschaft sowie für die Internationale Bodenseeregion.
Unsere Forscherinnen und Forscher sowie unsere Institute befassen sich interdisziplinär mit Themen, die für Liechtenstein höchst bedeutsam sind.
Wir sind stolz darauf, dass die Universität Liechtenstein als wichtige Bildungseinrichtung für die Internationale Bodenseeregion wahrgenommen und als öffentlicher Veranstaltungs- und Begegnungsort genutzt wird.

Studierende
Wir sind eine attraktive und renommierte Campusuniversität, überschaubar und kompakt, mit einer inspirierenden Lernumgebung.
Fachliche Qualifikation sowie die Vermittlung kultureller und ästhetischer Bildung und sozialer Kompetenzen folgen einem ganzheitlichen Verständnis. Sie stärken kognitive und emotionale Fähigkeiten und sind wesentliche Faktoren der Persönlichkeitsbildung unserer Studierenden.
Wir wollen unsere Studierenden zu Verantwortungs- und Führungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Respekt, Reflexions- und Kommunikationsfähigkeit, Problembewusstsein und Konsensbereitschaft, Kritik und Selbstkritik, Kreativität und eigenständigem Denken, Gerechtigkeitssinn und Rechtsbewusstsein befähigen.
Unsere Studierenden sollen sich an Vorbildern und an eigenen Erfahrungen orientieren, um emanzipiert und eigenverantwortlich ihre Persönlichkeit, ihre Talente, ihr Denken und Handeln im Kontext unserer Universitätskultur weiterzuentwickeln.
Unser ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis ist eine der grossen Stärken unserer Universität und bietet einzigartige Rahmenbedingungen für das Studienziel der Persönlichkeitsentwicklung.
Die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie ist für die Universität Liechtenstein eine Verpflichtung seit ihre erste Vorläuferin, das Abendtechnikum, 1961 gegründet wurde.

Coaching und Mentoring
Als Instrumente zur Persönlichkeitsbildung werden Coaching und Mentoring-Programme eingeführt, die allen Studierenden zur Verfügung stehen. Erfahrene und hochqualifizierte Coaches sowie Mentorinnen und Mentoren aus dem Kreis unserer Mitarbeitenden, unserer Alumni sowie unserer Partner und Partnerinnen aus Geschäftswelt und Kulturbereichen beteiligen sich an diesen Programmen. Aufgrund von Eignungsdiagnostik und Selbstauskünften werden Coachees und Mentees ihren Betreuerinnen und Betreuern zugeordnet.

Alumni
Wichtiges Element der Universitätsgemeinschaft sind unsere Alumni, die sich zunehmend in einem weltweiten Netzwerk organisieren und sich nicht nur um die Pflege der Beziehungen zu ihrer Alma Mater bemühen, sondern sich auf vielfältige Weise an deren Weiterentwicklung beteiligen und die Universität in beträchtlichem Umfang unterstützen.

Faculty
Wir berufen leistungsfähige und leistungsbereite Persönlichkeiten mit vorzüglichem wissenschaftlichen Ausweis sowie kommunikativen und sozialen Fähigkeiten. Sie übernehmen eine entscheidende Rolle bei der Realisierung von Vision, Mission und Leitbild.
Wir bieten sowohl qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern als auch wissenschaftlichem Nachwuchs Anreize, Chancen und Ressourcen, um Spitzenleistungen in Lehre und Forschung zu erbringen.

Partnerschaften
Unsere lokalen, regionalen und globalen Partnerinnen und Partner, die mit uns in Lehre und Forschung und vor allem in der Praxis zusammenarbeiten, sind ein wichtiger strategischer Faktor der organisatorischen und finanziellen Planungssicherheit.
Regierung und Behörden von Liechtenstein, Unternehmen, Expertinnen und Experten, Hochschulen und Schulen, Forschungsinstitutionen und Förderer sind unsere vertrauenswürdigen und hilfreichen Partnerinnen und Partnern im Dialog von Wissenschaft und Praxis.

Qualitätsmanagement
Durch Evaluierung, Benchmarking und Akkreditierung sichern und steigern wir die Qualität in unseren Leistungsbereichen.