uni.liVeranstaltungen

4709453: EM LLM Tax 18: Modul 4 - Internationale Steuerplanung: Vermögensstrukturen, privat platzierte Lebensversicherungen: FL, AT, CH, DE; Steuerstrafrecht: FL, AT, CH, DE

zurück zur Übersicht
Semester:SS 19
Art:Modul/Prüfung
ECTS-Credits:5.0
Lektionen / Semester:58.0 L / 43.5 h
Selbststudium:106.5 h

Modulleitung/Dozierende

Studiengang

Executive Master of Laws in International Taxation (01.09.2018)

Beschreibung

Modul 4 befasst sich mit der nationalen und internationalen Besteuerung von Vermögensstrukturen und Vermögensstrukturierungsinstrumenten in der Form von Stiftungen, Anstalten und Trusts sowie privat platzierten Lebensversicherungen in den vier deutschsprachigen Ländern Liechtenstein, Deutschland, Österreich und Schweiz. In diesem Zusammenhang wird wiederholend auf die Besteuerung natürlicher und juristischer Personen sowie die Erhebung verschiedener Formen der Nachlass-, Erbschafts- und Schenkungssteuern eingegangen. Zudem erhalten die Studierenden einen Überblick über die teilweise vorhandenen Wegzugsbesteuerungen in den 4 deutschsprachigen Steuerjurisdiktionen sowie bestehende Erbschaftsteuer-DBA. Die steuerliche Behandlung der behandelten Vermögensstrukturen als Instrumente des International Private Wealth Managements wird in Form von grenzüberschreitenden Fallstudien grundlegend vertieft. Darüber hinaus erfolgt eine Vermittlung grundlegender Kenntnisse des Steuerstrafrechts in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ziele

Die Studierenden erwerben folgende Fachkompetenzen:
Sie

  • sind mit der nationalen Besteuerung von transparenten und intransparenten Stiftungen, Trusts und Anstalten in Liechtenstein sowie – soweit in der nationalen Rechtsordnung kodifiziert – in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertraut
  • kennen die steuerliche Behandlung liechtensteinischer und ausländischer Stiftungen, Trusts und Anstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • sind mit der Besteuerung von Gesellschaftern, Stiftern, Errichtern und Begünstigten in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz vertraut
  • kennen die steuerliche Behandlung intransparenter liechtensteinischer privat platzierter liechtensteinischer Lebensversicherungsverträge, insbesondere die Besteuerung des/der Versicherungsnehmer/s, des/der Begünstigten und/oder Erben sowie des Versicherungsunternehmens in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • können bestehende Doppelbesteuerungen grenzüberschreitender Fälle durch Anwendung unilateraler Massnahmen und bilateraler Abkommen vermindern oder zur Gänze vermeiden
  • sind in der Lage, die gewonnenen Kenntnisse auf konkrete praxisorientierte Fallbeispiele anzuwenden
  • kennen die nationalen Bestimmungen betreffend das Steuerstrafrecht in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz

Kompetenzen

Lehrmethoden

Interaktive Vorlesung mit Fallbeispielen

Voraussetzungen (inhaltlich)

Die Zugangsvoraussetzungen zum Masterprogramm müssen erfüllt sein.

Prüfungsmodalitäten

Schriftliche Modulendprüfung (zu Beginn Modul 4) über den gesamten Lehrinhalt
Dauer: 90 Minuten (90 Punkte)

Prüfungen

  • PWB_EM LLM Tax 18: Modulprüfung 4 (SS 19, in Planung)