Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.liVeranstaltungen
zurück zur Übersicht

45. Rechtsprechtag - Neue Rechtsprechung zum Zivilprozessrecht des österr. OGH und Auswirkungen auf Liechtenstein

Vortrag

Referenten

Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M.
Dr. iur. Robert Schneider

Termin

21.02.2018 18:00 - 20:00

Inhalt

Der Vortrag behandelt ausgewählte Entscheidungen des österreichischen OGH aus neuerer Zeit zum Zivilverfahrensrecht. Dabei liegt der Fokus auf allgemeinen Grundsatzfragen. Die Palette der vorzustellenden Entscheidungen reicht von den Anforderungen an die Bestimmtheit der Klage über die Aufrechnung bis zu Fragen des Rechtsmittelrechts, etwa bei Verfahrensmängeln oder im Verfahren zur Erlassung einstweiliger Verfügungen. Zahlreiche Entscheidungen betreffen das Beweisverfahren. Dabei geht es um so zentrale Fragen wie das Beweismass, also der geforderte Grad richterlicher Überzeugung, den (sachlichen) Unmittelbarkeitsgrundsatz oder die Verwertung von Beweisergebnissen aus anderen Verfahren. Diese Fragen stellen sich in letzter Zeit vor allem (aber nicht nur) im Zusammenhang mit Anlegerprozessen.

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer, juristische Mitarbeiter in der Verwaltung und am Finanzplatz sowie weitere an der aktuellen Rechtsprechung interessierte Personen.

Information

lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.
Prof. Dr. Francesco Schurr

Preis

CHF 210.- pro Person einschliesslich Unterlagen, Teilnahmezertifikat und Apéro.

Anmeldeschluss

12.02.2018

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.