uni.liVeranstaltungen

Fidleg/Finig

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referenten

MMag. Philipp Rosenauer, MLaw, MSc
Prof. Dr. iur. Rolf Sethe, LL.M.

Termin

17.04.2018 17:00 - 18:30

Inhalt

Der CH-Bundesrat hat Anfang November 2015 die Botschaft zum Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) und zum Finanzinstitutsgesetz (FINIG) verabschiedet. FIDLEG und FINIG schaffen einheitliche Wettbewerbsbedingungen für in der Schweiz agierende Finanzintermediäre und verbessern den Kundenschutz. Das FIDLEG enthält u.a. analog zu MiFID II Verhaltensregeln, die Finanzdienstleister gegenüber ihren Kunden einhalten müssen. Das FINIG vereinheitlicht im Wesentlichen die Bewilligungsregeln für Finanzdienstleister.
Die Veranstaltung wird aktuelle Entwicklungen im Schweizer Finanzdienstleistungsrecht beleuchten, die auch für den Finanzplatz Liechtenstein - vor allem jene nationalen Finanzintermediäre, die grenzüberschreitend agieren - von Bedeutung sind.
Die angesprochenen Neuerungen werden in einem 45-minütigen wissenschaftlichen Vortrag durch Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M., Ordinarius an der UZH kritisch beleuchtet. Dabei wird der Fokus vor allem auf den Verhaltens- und Organisationspflichten für Finanzdienstleister liegen. Im Anschluss wird Philipp Rosenauer, MLaw, MSc, PricewaterhouseCoopers AG Zürich, darlegen, welche praktischen Auswirkungen FIDLEG und FINIG auf Liechtenstein haben.

Zielgruppe

Experten aus Banken und Wertpapierfirmen; Angehörige der Finanzmarktaufsicht; Rechtsanwälte; Treuhänder; Berater; Finanzintermediäre und Wissenschaftler mit
Interesse am Finanzplatz Liechtenstein und / oder der Regulierung von Banken und Wertpapierfirmen.

Information

Monika Züger

Preis

CHF 190.- pro Person, einschliesslich Unterlagen, Teilnahmebescheinigung und Apéro.

Anmeldeschluss

13.04.2018

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.