uni.liVeranstaltungen

Campus Gespräch III: Fake, Fiktion und die Demokratie

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referent

Prof. Dr. Jan Söffner

Termin

Mittwoch, 06. Mai 2020, 18.00 Uhr
Universität Liechtenstein, Auditorium

Inhalt

Postfaktisch oder hyperfaktisch? In welcher Krise befinden wir uns?

Die politische Lüge ist keine Neuerfindung unserer Zeit – aber sie hat ihren Schwerpunkt verlagert: ideologische Lügen, die noch in den 1990er-Jahren Zielscheibe intellektueller Kritik waren, sind «Alternativen Fakten» gewichen. Der Begriff des «Postfaktischen» führt dennoch in die Irre – niemand bezeichnet sich selbst emphatisch als Postfaktiker (was etwa zu Zeiten der Postmoderne noch gut denkbar gewesen wäre); vielmehr unterstellt man die «Fake News» reihum den politischen Gegnern und nimmt für sich selbst die Rolle des Fact-Checkers in Anspruch. Das zeugt von einem hohen Ansehen, das Fakten genießen. Der Vortrag diagnostiziert daher ein hyperfaktisches Zeitalter und umreißt Hintergründe der politisch-gesellschaftlichen Faktenkultur.

Information

Kirsten Steinhofer

Anmeldeschluss

06.05.2020

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.