uni.liVeranstaltungen

Themenabend DORA - Digital Operational Resilience Act (Webinar)

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referenten

Prof. (FH) Dr. Armin J. Kammel, LL.M., MBA
Dr. Christian Schwartz

Referentin

Victoria Steidl, LL.M. (WU), Bsc (WU)

Termin

Mittwoch, 15. Februar 2023
16.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Die Finanzindustrie ist mittlerweile eine "durchdigitalisierte" Branche. Mit der steigenden Abhängigkeit von IT-Systemen ist der Finanzsektor nicht erst seit dem Ukrainekrieg zu einem attraktiven Ziel für Cyberangriffe geworden. Die Stärkung der IT-Sicherheit von Finanzunternehmen wie Banken, Versicherungsunternehmen und Wertpapierfirmen ist dadurch zunehmend in den Fokus der Aufsichtspraxis gerückt.

Um in technischer Hinsicht die Finanzmarktstabilität zu gewährleisten und um sicherzugehen, dass die Finanzunternehmen den wachsenden Anforderungen ausreichend gerecht werden, hat die Europäische Union noch zum Jahresende 2022 den Digital Operational Resilience Act (DORA) verabschiedet. Er ist Teil des im September 2020 von der Europäischen Kommission präsentierten Maßnahmenpakets "Digital Finance Strategy".

Mit der DORA werden EU-weit einheitliche Anforderungen an die Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)-Systeme von Finanzdienstleistern und mit diesen zusammenarbeitenden Drittanbieter festgelegt, damit Cyber-Angriffe und andere ähnliche Risiken effektiv abgewehrt werden können.

Unser Themenabend soll einen praxisorientierten Überblick über die gesetzlichen Neuerungen und Herausforderungen anbieten und etwaige Optionen bei der konkreten Umsetzungsentscheidung aufzeigen.

Zielgruppe

Mitarbeitende von Finanzdienstleistungsunternehmen wie beispielsweise Banken, Vermögensverwaltungen, Anlagefonds und Versicherungen, Aufsichts- und Regulierungsbehörden sowie Beratungsunternehmen; Mitarbeitende von Rechtsanwaltskanzleien und Treuhandbüros; Mitarbeitende von VT-Dienstleistern; Interessenten aus Wissenschaft und Praxis.

Information

Mag. Nicole Holzer
PD Dr. Dimitrios Linardatos

Preis

CHF 75.00

Anmeldeschluss

12.02.2023

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.