uni.liVeranstaltungen

Intensivkurs Cybersecurity & Recht

zurück zur Übersicht

Seminar

Referenten

Jeff Dicken
Nicolas Graber
Dr. iur. Bianca Lins, LL.M.
Markus Mächler
Dr. iur. Anna Muri, MBA, BA
Prof. Dr. Konstantina Papathanasiou, LL.M.

Termin

26. - 28. Januar 2023
(jeweils ganztags)

Inhalt

Neue Technologien und Entwicklungen sind Treiber der fortschreitenden Digitalisierung und haben unsere Welt ein Stück näher zusammenrücken lassen. Kaum ein Unternehmen kommt heute ohne eine digitale Anbindung oder Datenverarbeitung aus, insbesondere in der Finanzbranche. Data Breaches, Malware, Scareware und spektakuläre Hackerangriffe zeigen jedoch immer wieder, wie vulnerabel die Unternehmens-IT ist - ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor.

Lange Zeit widmete man sich dem Thema IT-Sicherheit allerdings nur aus technischer Perspektive und liess die rechtliche Komponente ausser Acht. Spätestens durch "WannaCry", "Petya/NotPetya" oder "Stuxnet" hat das Thema aber auch rechtspolitisch an Bedeutung gewonnen und sowohl den nationalen als auch den europäischen Gesetzgeber zu verstärktem Handeln veranlasst. Die Sicherheit von informationstechnischen Systemen ist daher längst nicht mehr die ausschliessliche Aufgabe des IT-Verantwortlichen, sondern stellt insbesondere die Unternehmensleitung vor weitreichende juristische Herausforderungen.

Der Intensivkurs "Cybersecurity & Recht", der gleichzeitig auch Modul 4 unseres Zertifikatsstudiengangs "Digital Legal Officer" ist, behandelt nicht nur die technischen Grundlagen für ein besseres Verständnis der Risikofaktoren, sondern widmet sich insbesondere verschiedensten rechtlichen Aspekten speziell unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsentwicklungen in diesem Bereich.

Information

Dipl. Kff. Nadja Dobler

Preis

CHF 2'050.- pro Person, einschliesslich digitaler und physischer Kursunterlagen und Teilnahmebestätigung (75% Anwesenheitspflicht).

Anmeldeschluss

23.01.2023

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.