Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Forschung / Forschungsprojekte / Forschungsprojekte
zurück zur Übersicht

FLUIDGLASS CUBE

Projektart und Laufzeit

FFF-Förderprojekt, April 2012 bis Januar 2014 (abgeschlossen)

Koordinator

Institut für Architektur und Raumentwicklung

Forschungsschwerpunkt

Nachhaltiges Planen und Bauen

Forschungsgebiet/e

Nachhaltiges Bauen

Beschreibung

Ziel des Forschungsprojekts „FLUIDGLASS CUBE“ ist es, von einem einzelnen mit Flüssigkeit durchströmten Fassadenelement einen Schritt weiter zu gehen, hin zu Gebäuden mit einer Fluidglashülle. Das Potential dieser Technologie wird mittels numerischer Simulation untersucht. Es wird bestimmt, inwieweit mit einer flüssigkeitsdurchströmten Fassade bei reduziertem Gesamtenergieverbrauch ein gesteigerter Komfort erreicht werden kann.

Wirkungen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

Als übergeordneter Treiber für die Forschung in diesem Projekt kann das Schlagwort „Nachhaltigkeit“ herangezogen werden. Es geht darum, die Grundlagen für ein „Cleantech“ Produkt im Bereich des nachhaltigen Bauens zu erforschen.

Entwicklungen im Bereich energieoptimierter Fassaden und erhöhte Nutzung von erneuerbaren Energien (transparenter Sonnenkollektor) leisten einen wichtigen Beitrag gegen die globale Klimaerwärmung.

Liechtensteinbezug

Das Projekt ist in der Zusammenarbeit mit regionalen Partnern wie GlassX in der Schweiz und Hoval in Liechtenstein entstanden. Es wurde die Grundlage für weitere Forschungsarbeiten im Bereich von flüssigkeitsdurchströmten Fassaden geschaffen. Zusammen mit dem Institut für Entrepreneurship wurden Interviews mit Personen aus der Wirtschaft und der Wissenschaft geführt, aus denen die hohe Bedeutung dieser Forschung auch für den regionalen Markt hervorgeht.

Schlagworte

Bauphysik, Nachhaltiges Bauen, Architektur, Ökotechnik ("Ecotech"), Erneuerbare Energie

Förderer

  • Forschungsförderungsfonds der Universität Liechtenstein

Partner