4007205: Komplexitätsmanagement

zurück zur Übersicht
Semester:WS 15/16
Art:Vorlesung
Sprache:Deutsch
Plansemester:3
Lektionen / Semester:16.0 L / 12.0 h
Selbststudium:138.0 h

Modulleitung/Dozierende

Studiengang

Masterstudium Entrepreneurship (01.09.2012)

Beschreibung

  • Unterscheiden von Komplexität und Kompliziert
  • Quellen von Komplexität und Auswirkungen in Unternehmen
  • Das Unternehmen als Komplexes System
  • VUCA (Volatile, Uncertain, Complex and Ambigiuos), Wicked Problems und Unforeseeable Uncertainty
  • Komplexe Adaptive Systeme und deren Eigenschaften
  • Strategien zum Umgang mit Komplexität in Unternehmen
  • Entrepreneurial Controlling

Ziele

  • Verstehen der Unterscheide zwischen linearen und systemischen Denkweisen
  • Verstehen und erkennen von Komplexität in Unternehmen
  • Systembestandteile und Zusammenhänge erkennen
  • Kenne von Strategien zum Umgang mit Komplexität interpretieren und umsetzen

Kompetenzen

Lehrmethoden

Interaktive Vorlesung und Fallstudien

Voraussetzungen (inhaltlich)

-

Literatur

Artikel:

Ashkenas, Ron. (2007). Simplicity-Minded Management. Harvard Business Review.

Ashkenas, R. N., Siegal, W., & Spiegel, M. . (2013). Mastering Organizational Complexity: A Core Competence for 21st Century Leaders. In A. B. R. Shani, W. A. Pasmore, R. W. Woodman & D. A. Noumaier (Eds.), Research in Organizational Change and Development (Vol. 21, pp. 29-58): Emerald

Brown, Shona L., & Eisenhardt, Kathleen M. . (1997). The Art of Continuous Change: Linking Complexity Theory and Time-paced Evolution in Relentlessly Shifting Organizations. Administrative Science Quarterly, 42, pp. 1-34.

Kaplan, Robert S., & Norton, David P. (2000). Having Trouble with Your Strategy? Then Map It. Harvard Business Review, 78(5), 167-176.
Kaplan, Robert S., & Norton, David P. (2007). Using the Balanced Scorecard as a Strategic Management System. Harvard Business Review, 85(7/8), 150-161.

Leifer, Larry J., & Steinert, Martin. (2011). Dancing with ambiguity: Causality behavior, design thinking, and triple-loop-learning. Information Knowledge Systems Management, 10(1-4), 151-173.

Sommer, Svenja C., Loch, Christoph H., & Dong, Jing. (2009). Managing Complexity and Unforeseeable Uncertainty in Startup Companies: An Empirical Study. Organization Science, 20(1), 118-133.

Sullivan, Tim. (2011). Embracing Complexity (Vol. 89, pp. 89-92): Harvard Business School Publication Corp.

Bücher:

Gomez, Peter, & Probst, Gilbert. (1999). Die Praxis des ganheitlien Problemlösens. Bern: Haupt.

Honegger, Jürg. (2008). Vernetztes Denken und Handeln in der Praxis, Mit Netmapping und Erfolgslogik schrittweise von der Vision zur Aktion. Zürich: Versus.

Schuh, Günther, Krumm, Stephan, & Wolfgang, Amann. (2013). Chefsache Komplexität,

Arbeitsmaterial

Folien werden im Moodle zur Verfügung gestellt, Artikel und relevante Buchkapitel sind selbstständig zu besorgen

Prüfungsmodalitäten

Die Note der Lehrveranstaltung ergibt sich aus der Beurteilung einer schriftlichen Prüfung mit 45 Minuten Bearbeitungszeit.

Termine

DatumZeitRaum
17.11.201509:00 - 16:45HG-029
18.11.201509:00 - 16:45H4