Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Studium / Bachelor / Bachelorstudiengang Architektur (BSc Arch)

Bachelorstudiengang Architektur (BSc Arch)

Seit mehr als 50 Jahren bildet die Universität Liechtenstein Architektinnen und Architekten aus. Herzblut, Durchhaltevermögen und ein kreativer Kopf – das zeichnet unsere Studierenden aus. Die kleinen Gruppen und intensive Betreuung durch Dozierende und Praktiker fördern die Entwicklung des eigenen Baustils. Das Resultat: Eine solide Basis für deine berufliche Zukunft.






Warum Architektur an der Universität Liechtenstein studieren?

 

Entwicklung von Kreativität und Ausdruckskraft in kleinen Entwurfsstudios
Unterricht bei erfahrenen Architektinnen und Architekten 
Inspiration durch kreative Atmosphäre im Atelier 
Vielfältige, internationale Exkursionen





Fact sheet


Akademischer Abschluss: Bachelor of Science in Architecture (BSc Arch)


Studienbeginn: Anfang September


Studiendauer: min. 6 Semester; max. 14 Semester


 Aufnahmen pro Jahr: ca. 36 Studierende


 Sprache: Deutsch


Credits: 180 ECTS


 Bewerbungsfrist: 15. Juli (EU/EWR und Schweizer Bürger); 31. Mai (Drittstaaten)


 Studiengebühr: CHF 950,- (EU/EWR und Schweizer Bürger);  CHF 1‘250,- (andere Staatsangehörige) pro Semester




Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Bachelorstudium ist systematisch aufgebaut. Den Grundstein legt das erste Studienjahr, indem die Studierenden die Grundlagen des architektonischen und konstruktiven Denkens kennen lernen. Dazu gehören das Erweitern von Kenntnissen im analogen und digitalen Zeichnen, Bautechnik, Tragwerkslehre und Architekturgeschichte.

 

Entwurfsstudios

Vom ersten Semester an wird viel Wert auf die Entwicklung der eigenen Entwurfsarbeit gelegt. In Projektstudios erarbeiten die Studierenden im Grundstudium zwei Kurzentwürfe (je 2 ECTS) sowie zwei grössere Entwürfe (je 4 ECTS). Im Hauptstudium wird in integrierten Entwurfsprojekten (je 12 ECTS) ein gemeinsames Thema aus dem jeweiligen Modulgruppenthema mit Fachexperten interdisziplinär bearbeitet.

Zu Semesterbeginn wählen die Studierenden aus den unterschiedlichen Projektangeboten. Die Bearbeitung erfolgt einzeln oder in der Gruppe.  An Zwischen- und Schlusskritiken wird der Stand der Arbeiten präsentiert. Externe Gastkritiker begleiten die Entwurfsstudios und erteilen den Studierenden zusammen mit den Lehrenden individuelle Bewertungen.

Archiv der vergangenen Entwurfsstudios mit Themenbeispielen « 

 

Modulgruppen

Mit Beginn des 3. Semesters spezialisieren sich die Studierenden durch die Wahl einer der vier Modulgruppen:

  • A - Darstellung, Vermittlung & Produktion
  • B - Geschichte, Theorie und Baukultur
  • C - Stadt, Umwelt und Gesellschaft
  • D - Material, Technik und Konstruktion

 

Wahlmodule

Zusätzlich können Studierende zwischen Wahlmodulen aus den Modulgruppen oder aus dem Angebot der fakultäsübergreifenden Wahlfächer aussuchen, um ihr Fachwissen abzurunden. 

Fakultätsübergreifenden Wahlfächer «

 

Exkursionen

In jedem Semester werden Seminare oder Exkursionen in den Themengebieten der Modulgruppen angeboten. Dadurch können sich Studierende mit einer spezifischen Fragestellung, Recherche oder Untersuchung fokussiert und vertieft auseinandersetzen. 

Impressionen und Details zu vergangenen Exkursionen «

 

Begleitende Berufspraxis

Wesentliches Element des Hauptstudiums ist die begleitende Berufspraxis in einem ausführenden Architekturbüro.

 
Vereinbarkeit Studium und Beruf/Familie

Das Bachelorprogramm für Architektur ist grundsätzlich als Vollzeitstudium konzipiert. Individuelle Studienverläufe und -planungen sind jedoch möglich, da das modulare Studienprogramm einen Spielraum für eine zeitlich individuelle Planung ermöglicht. Die durchschnittliche Studiendauer erhöht sich entsprechend gewählter Pensumsreduktion.

Übersicht Studienstruktur


Vorlesungsverzeichnis für detailliertere Beschreibungen und Informationen «



 

Wichtiger Hinweis
Das zum Abschluss verliehene Bachelorzeugnis bildet die Grundlage für ein weiterführendes Masterstudium. Es berechtigt jedoch nicht zur Führung des Berufstitels und zur Ausübung des Berufs der Architektin oder des Architekten.




Eindrücke aus erster Hand

Unsere Student Ambassadors beantworten gerne deine Fragen rund um das Studienprogramm, das studentische Leben, die Lebenshaltungskosten und vielem mehr.

Student Ambassadors «




 

Das Atelier – das Herz des Instituts für Architektur und Raumentwicklung

Atelier_Universität Liechtenstein.jpg

Das kreative Arbeiten und das Finden von Ideen für die eigenen Entwürfe brauchen den nötigen Raum und den offenen Austausch mit anderen. Genau das bietet das Atelier. Es befindet sich in einer ehemaligen Baumwollspinnerei und jeder Studierende hat hier seinen eigenen Arbeitsplatz. In der intensiven und persönlichen Atmosphäre begegnen sich Bachelor- und Masterstudierende, Dozierende und Professoren. Dieser rege und informelle Austausch motiviert und inspiriert.




Was brauche ich für die Zulassung?

Schulabschluss

  • allgemeine Hochschulreife (Matura, Abitur)
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Berufsmatura (FL, A) oder Berufsmatura mit Passarellenprüfung (CH)
  • oder gleichwertiger internationaler Abschluss 


Praxiserfahrung

Obligatorisch für alle Studienstarter ist der Besuch eines viertägigen Praxiskurses, der im Rahmen der Einführungswoche vor dem Vorlesungsstart durchgeführt wird. Weitere Informationen hierzu erfolgen nach erfolgreicher Aufnahme.


Sprachkenntnisse


Portfolio

  • Inhalt: Ausschnitt aus kreativen Arbeiten in gestalterischen Fächern
  • Format: A4 oder A3 (gebunden)
  • Umfang: max. 10 Seiten

*keine Originale

 

Ergänzende Anmeldeunterlagen

  • aktuellstes verfügbares Schulzeugnis

 

Wichtiger Hinweis
Für Bewerber im Maturajahr ist eine frühzeitige Bewerbung ohne Maturazeugnis möglich. Das Zeugnis kann nachgereicht werden. Die Studienplätze werden laufend vergeben!

 

Online bewerben «






Und was kommt nach dem Studium?

Echte Karrierechancen in der Region!

Das Fürstentum Liechtenstein und das Alpenrheintal zählen im europäischen Raum zu den innovativsten und attraktivsten Wirtschaftsregionen. Zahlreiche Architekturbüros und Hidden Champions suchen nach geeignetem Nachwuchs. Zusätzlich bietet die Region Alpenrheintal-Bodensee eine äusserst hohe Lebensqualität mit aussergewöhnlicher Natur, spannender Kultur und einer lebendigen Gesellschaft. 

Starthilfe für deine Karriere 

Das Team des career:service bietet eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten an, ob individuelle Beratung oder Fotoshootings, um potentielle Arbeitgeber persönlich kennen zu lernen.

Du brauchst Inspiration für deinen Karrierepfad?  Lern unsere Alumni kennen!

 «Die Quelle meiner Motivation und Begeisterung liegt in der Erkundung von Strukturen. Ich will sehen, spüren und verstehen, wie etwas aufgebaut ist – was der Kern ist. Dabei leitet mich meine Intuition.» Absovlentin Franziska Möhrle absolvierte nach ihrem Abschluss ein sechsmonatiges Praktikum bei Architekt und Dozent Martin Mackowitz in Feldkirch, Österreich. 

 

Zu den Alumni-Karrieren «



 


Noch Fragen?

Gerne steht dir die Jeannette Risch als Ansprechpartnerin für Fragen rund um deine Bewerbung, die Vereinbarkeit von Studium und Familie oder Beruf, das Belegen von Mastermodulen als Bachelorstudent oder Möglichkeiten der Begabtenförderung zur Verfügung.

 

Dipl.-Arch. FH Jeannette Risch
jeannette.risch@uni.li 
Tel. +423 265 11 24
bachelor.ar@uni.li 




Wichtige Unterlagen

Curriculum
Studien- und Prüfungsordnung BSc Architektur (SPO)
Studierendenordnung der Universität Liechtenstein
Disziplinarordnung

 


Weitere Einblicke

Ausblick - Rückblick BSc in Architektur