uni.liWeiterbildungThemenWeiterbildung ArchitekturZertifikatsstudiengang BIM-fähige Projektentwicklung (Start: September 2024)

Zertifikatsstudiengang BIM-fähige Projektentwicklung (Start: September 2024)

Die Gebäudedatenmodellierung (Building Information Modeling, BIM) ist ein Prozess, der diverse dreidimensionale Modelle und digitale Werkzeuge sowie die Erstellung und Verwaltung digitaler Daten von Bauten und Orten umfasst. Mit den in den letzten Jahren entwickelten digitalen Werkzeugen ist die Anwendung von BIM in der Industrie in die Anwendungsphase getreten. Heute bietet die BIM-Planung vielfältige Vorteile für die Planungs- und Baubranche sowie für Unternehmen und Behörden, welche Gebäude und Infrastrukturen betreiben und in Stand halten.

Der Weiterbildungskurs «BIM-fähige Projektentwicklung» ist eine gezielte und praxisnahe Vorbereitung auf die BIM-fähige Planung und Projektbeschaffung. Die Steigerung der Planungseffizienz durch integrierte Projektabwicklung wird in den Fokus gestellt. 

Der Zertifikatsstudiengang bietet eine flexible, zweiteilige Kursstruktur mit Option der Fortsetzung in Richtung CAS / MAS an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Er bietet zudem eine gezielte und praxisnahe Vorbereitung auf die BIM-fähige Planung und Projektbeschaffung.

 

Zum Anmeldeformular 

 

Ausbildungsziel

Ziel des Zertifikatsstudiengangs ist es, die Studierenden auf qualifizierte Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Planung und Umsetzung mittels der BIM-Methode vorzubereiten. Dieser Studiengang bereitet interdisziplinär und praxisorientiert anhand aktueller Fallbeispiele auf die kommenden Herausforderungen der BIM-fähigen Projektentwicklung vor. Das Lehrkonzept des Studiengangs besteht aus interaktiven Lehrveranstaltungen. Die einzelnen Lehrinhalte werden durch erfahrene Dozierende aus Wissenschaft und Praxis vermittelt und diskutiert. Die Anwendung von zahlreichen Fallstudien aus der Schweiz und darüber hinaus trägt der Vertiefung der Lehrinhalte Rechnung. Im Weiteren ermöglicht die Teilnahme an diesem Weiterbildungsprogramm, Teil eines regionalen Netzwerks von BIM-Expertinnen und Experten zu werden und dadurch einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch zu sichern.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer 

Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an

• Absolventinnen und Absolventen von Hochschulstudien der Architektur, Städtebau, Planung und Ingenieurwissenschaften
• Absolventinnen und Absolventen anderer Hochschulstudien mit entsprechender Erfahrung im Bereich der Planung und Ausführung von Objekten der gebauten Umwelt
• Personen mit Bildungsabschluss Matura oder Berufsmatura und einschlägiger Berufserfahrung
• Absolventinnen und Absolventen fachspezifischer Ausbildungslehrgänge (Eidg. Dipl. Bauleiter/-in, Bauführer/-in, etc.)
• Interessierte Personen mit einschlägiger Berufserfahrung ohne den geforderten Bildungsabschluss können zugelassen werden, wenn sich die Studierfähigkeit aus einem anderen Nachweis ergibt („sur-dossier“ – Zulassung).

Es werden maximal 30 Studierende pro Studiengang aufgenommen. Der Studiengang wird nur durchgeführt, wenn mindestens 10 Anmeldungen vorliegen

Studiendauer und Studienplan 

Das Studium umfasst zwei Module sowie einen Gesamtaufwand von 10 ECTS bzw. 300 Stunden, verteilt auf 10 Unterrichtsblöcke. Die Lehrveranstaltungen finden in Liechtenstein (ggfs. auch virtuell) statt. Das Studium besteht aus 2 Pflichtmodulen zu je 5 Lehrveranstaltungen (siehe Modulstruktur). Die beiden Module gliedern sich in Präsenztage, in denen die Studierenden am Campus Einblicke durch Referierende erhalten. Falls notwendig, werden die Dozierenden online zugeschaltet.

Die Lehrveranstaltungen werden in Präsenz auf dem Campus der Universität Liechtenstein von hochkarätigen Dozierenden angeboten, die entweder in der Praxis verankert sind und über ein hohes Fachwissen und Anerkennung verfügen, oder aus der Wissenschaft stammen und dort als besonders innovativ gelten. Jeder Präsenztag wird in der Regel mit mind. zwei Referierenden bestritten. Überwiegend wird es sich um Input-Vorträge mit Diskussionen und kleineren Gruppenaufgaben handeln.

Generell wird eine Durchmischung verschiedener didaktischer Ansätze angestrebt. Die Prüfungsleistung wird entweder aus einer schriftlichen Klausur, einem Essay oder einer Gruppenpräsentation bestehen. Die Vor- und Nachbereitung der beiden Präsenztage wird mit Hilfe der Lernplattform Moodle unterstützt.



Die separate Buchung der Einzelmodule ist möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie im Bewerbungsformular. 


Kursdaten 

10 Lektionen pro Lehrveranstaltung von Freitagmittag bis Samstagnachmittag 

Modul 1 "BIM als Prozess" 
Start des Moduls 1: September 2024

Einführung in BIM als Arbeitsmethodik: Daten werden noch bekannt gegeben
Piotr Piotrowski, Oliver GerstgrasserUrs Meister, Peter Scherer

BIM Grundlagen - Normen, Vorschriften und Verträge: Daten werden noch bekannt gegeben
Daniele GraberManfred Huber 

BIM als Prozess:
Daten werden noch bekannt gegeben
David Gubler, N.N. 

Rollen und Verantwortlichkeiten im BIM Prozess:
Daten werden noch bekannt gegeben
Oliver Gerstgrasser, Mathias Probst, N.N. 

Auswahl und Einrichtung der gemeinsamen Datenumgebung: Daten werden noch bekannt gegeben
Peter SchererEnrico Ferraro, N.N. 



Modul 2: "BIM in der Praxis"

Start des Moduls 2: Daten werden noch bekannt gegeben

Anwendungsfall - Modellauswertung für Kostenplanung: Daten werden noch bekannt gegeben
N.N. 

Anwendungsfall - Planung und fachübergreifende, technische und räumliche Koordination: Daten werden noch bekannt gegeben
N.N. 

Anwendungsfall - Betriebsphase: Facility Management: Daten werden noch bekannt gegeben
N.N. 

Anwendungsfall - BIM und nachhaltiges Bauen: Daten werden noch bekannt gegeben
N.N. 

Anwendungsfall - Abschlusskolloquium: Daten werden noch bekannt gegeben

Studienbroschüre und Anmeldung 

Anmeldeformular BIM
Curriculum
Postkarte BIM Weiterbildung
Studierendenordnung der Universität Liechtenstein
Studien- und Prüfungsordnung Weiterbildung 
Disziplinarordnung

Kontakt

Wissenschaftliche Studienleitung 

Prof. Dipl. Arch. ETH Urs Meister 
Liechtenstein School of Architecture
Professor für Entwerfen und Konstruktion 
Email urs.meister@uni.li 
Telefon +423 265 11 44


Organisation

Andreas Lehner
Liechtenstein School of Architecture 
Email andreas.lehner@uni.li
Telefon +423 265 1134

Fact sheet


 Abschluss: Zertifikat in BIM-fähiger Projektentwicklung

 Nächster Start: September (Anmeldefrist: 10. August 2024) 

 Präsenzzeit: 75% Anwesenheitspflicht

 Studienform: berufsbegleitend; 10 Unterrichtsblöcke, Präsenz

 Sprache: Deutsch

 Studiengebühr: CHF 7'900.- für beide Module oder CHF 4'700.- bei Einzelbuchung der Module 

 Credits: 2 Module á 5 ECTS, 10 ECTS / 300 Stunden

 

Zum Anmeldeformular