Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Personenverzeichnis

Prof. Dr. Nicolas Raschauer

Lehrstuhlinhaber
Propter Homines Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht
Tätigkeit
Analyse aktueller Regulierungsinitiativen und ihrer Auswirkungen auf den Finanzplatz Liechtenstein unter Berücksichtigung der europäischen Grundlagen (etwa durch Kommentierungen einschlägiger Gesetze oder im Rahmen von Transferprojekten);
Organisation einschlägiger Fachveranstaltungen mit Schwerpunkt liechtensteinisches Finanzmarktrecht, die der Diskussion und Aufarbeitung aktueller Entwicklungen dienen;
Vermittlung der Forschungsergebnisse in Lehre und Fortbildung (Leitung des LLM Banking and Securities Law).

Forschungsgebiete:
  • Europäisches, liechtensteinisches und österreichisches Finanzmarktrecht
  • Staatsorganisation und Grundrechte
  • Wirtschaftsrecht einschliesslich seiner Bezüge zum Unions- und EWR-Recht
  • Verwaltungsverfahrensrecht

Laufende Projekte:
  • Analyse der Pflichten der FMA Liechtenstein unter dem Regime des Europäischen Bankaufsichtsrechts (CRD/CRR samt Durchführungsakten), Laufzeit 2016/2017, Auftraggeber: FMA Liechtenstein
  • Mitwirkung an einer Arbeitsgruppe des österreichischen Bundesministeriums für Finanzen zur Reform der Bankenaufsicht, Laufzeit 2016/17, Auftraggeber: Republik Österreich/BMF.

Sprechstunde: nach Vereinbarung
Ehrenämter und Berufungen
2017

Ad hoc-Richter des Staatsgerichtshofes des Fürstentums Liechtenstein

2017

Stellvertretender Sprecher der Professorenschaft, ordentliches Mitglied des Senates der Universität Liechtenstein

2017

Vorsitzender der Habilitationskommission

Ausbildung
2008

Habilitation für Verfassungs-, Verwaltungsrecht und Europarecht an der WU Wien

2003

Promotion an der Universität Wien

2002

Absolvierung eines Lehrgangs für Kapitalmarktrecht an der Wiener Börse Akademie sowie des Gerichtsjahres im Sprengel des OLG Wien

2001

Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften in Salzburg

Werdegang
2016 — 2016

Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht, Institut für Finanzdienstleistungen, Universität Liechtenstein

2014 — 2016

Of Counsel bei CHSH Rechtsanwälte GmbH, Wien

2014 — 2015

Vertretung des Lehrstuhls für Rechtswissenschaften an der Universität für Bodenkultur, Wien

2009 — 2014

Professor für Öffentliches Wirtschaftsrecht an der JKU Linz

2003 — 2009

Privatdozent bzw Universitätsassistent an der WU Wien

2002 — 2003

Referent der Finanzmarktaufsicht Österreich

Portrait
Analyse der Pflichten der FMA Liechtenstein unter dem Regime des Europäischen Bankaufsichtsrechts
internes Projekt, Juli 2016 bis Januar 2018

Analyse der Pflichten der FMA Liechtenstein unter dem Regime des Europäischen Bankaufsichtsrechts (CRD/CRR samt Durchführungsakten) mehr

Reform der Bankenaufsicht
internes Projekt, Juli 2016 bis Januar 2018

Mitwirkung an einer Arbeitsgruppe des österreichischen Bundesministeriums für Finanzen zur Reform der Bankenaufsicht mehr

  • Raschauer, N. (2016). Zur Rechtsnatur des Public Corporate Governance Codex. ÖVwBl; H 1, 2.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Crowdfunding nach dem Alternativfinanzierungsgesetz des Bundes. RdW, 87.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Abberufung eines Bankvorstandes – Parteistellung im Abberufungsverfahren geboten! ZFR, 107.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Ministerreserve und rechtswissenschaftliche Methodik: eine Verwunderung. zfhr, 63.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Weiterentwicklung des Vertragspartnerrechts. RdM, 204.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Peer-to-peer lending in Austria (Country Report). EuCML, 222.

    details
  • Raschauer, N. (2016). § 30 Z 1 GebAG und der Gleichheitssatz. SPRW, 53.

    details
  • N. Raschauer (Ed.). (2016). Kommentar zum VStG.

    details
  • N. Raschauer (Ed.). (2016). Lärmrecht in Bewegung (Band 1).

    details
  • N. Raschauer (Ed.). (2016). Öffentlichkeitsbeteiligung im Umbruch (Band 2).

    details
  • Raschauer, N. (2016). Kommentierung der §§ 86-91 TKG. In Riesz & Schilchegger (Eds.), TKG Telekommunikationsgesetz (1. ed., pp. 1750): Verlag Österreich.

    details
  • Raschauer, N. (2017). § 99d BWG auf dem Prüfstand des Verfassungsrechts. ÖBA, 156. (VHB: C)

    details
  • Raschauer, N. (2017). Optionen einer Verwaltungsstrafrechtsreform. ZFR, 138.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Peer-to-peer-lending in Austria. Journal of European Consumer and Market Law (EuCML), Heft 5, 2016, 222-224.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Vermittlung von Verkehrsdienstleistungen an der Schnittstelle von GewO, GütbefG und ECG - zugleich Anmerkungen zu VGW-021/020/10964/2015. Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit (ZVG), Heft 5, 389-400.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Kommentierung der §§ 96-101a BWG Bankwesengesetz - BWG. In Laurer (Ed.), BWG Bankwesengesetz (4. ed., ). Wien: MANZ Verlag Wien.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Kommentierung der §§ 294 ff, 317 ff VAG. In Korinek & Saria (Eds.), VAG Versicherungsaufsichtsgesetz (pp. 1300). Wien: MANZ Verlag Wien.

    details
  • Raschauer, N. (2016). Kapitel § 43 "Einlagensicherung, Anlegerentschädigung, Aufsichtsrecht Österreich". In Schäfer, Sethe & Lang (Eds.), Handbuch Vermögensverwaltung (pp. 23): C.H.Beck München.

    details
  • Raschauer, N. (2017, 05.01.). DSGVO - Gestaltungsspielräume für Österreichs Gesetzgeber. Initiative Menschenrechte, Feldkirch.

    details
  • Raschauer, N. (2017, Januar). Verfassungsfragen der Implementierung des Bankaufsichtsrechts in Liechtenstein. 2. Bankrechtsforum Universität Liechtenstein, Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, März). Philanthropie und Finanzmarktaufsicht. Finance Forum Liechtenstein, Vaduzer Saal, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, März). Aktuelle Herausforderungen für die Finanzmarktaufsicht in Liechtenstein Souveränität. Tagung "Europäische Regulierung und nationale Souveränität", Liechtenstein Institut, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, Mai). Herausforderungen durch die Datenschutzgrundverordnung für Liechtenstein. , Gasser Partner Rechtsanwälte, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, Mai). Whistle Blowing und öffentliches Recht. Compliance Day Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, Mai). Vortrag zu EuGH Tele 2 Schweden. Update: Vorratsdatenspeicherung, Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, Juni). Der neue EU Datenschutz: der Papiertiger bekommt Zähne. Neue Anforderungen an die Compliance nach der DSGVO. , Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2017, September). Ausgliederungen im Sozialversicherungsbereich - was können sie leisten?. Herbstveranstaltung der ÖVG - der österreichische Sozialstaat im 21. Jahrhundert, Wien.

    details
  • Raschauer, N. (2017, 27.09.). Regulation of fintechs in Liechtenstein. Fintechkonferenz Liechtenstein, Schaan.

    details
  • Raschauer, N. (2017, 19.10.). EU-Banking Supervision under the SSM-Regulation. 5th joint Seminar: Center for Banking and Finance Law, National University of Singapore.

    details
  • Raschauer, N. (2017, 31.10.). Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf CH-Finanzintermediäre. 37. Forum Finanzmarktregulierung UZH UFSP Finanzmarktregulierung, Zürich.

    details
  • Raschauer, N. (2017, 9.11.). Aufzeichnungspflichten unter MiFiD II. Vermögensverwaltungskonferenz FMA Liechtenstein, Schaan.

    details
  • Raschauer, N. (2016, Mai). Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Weiterentwicklung des ärztlichen Vertragspartnerrechts. Gmundner Medizinrechtskongress, Gmunden.

    details
  • Raschauer, N. (2016, April). Herausforderungen durch PSD II - Umsetzungsoptionen für den liechtensteinischen Finanzplatz. , FMA Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2016, Juni). Bank- und Finanzmarktrecht - aktuelle Entwicklungen und Bedeutung für das Public and Private Wealth Management. , Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Raschauer, N. (2016, Oktober). Herausforderungen für die Wirtschaft durch die neue Datenschutzgrundverordnung. Fachgruppentagung der Wirtschaftskammer Burgenland.

    details
  • Raschauer, N. (2016, November). Herausforderungen für Banken durch die 4. Geldwäscherichtlinie. 1. Salzburger Bankrechtsforum, Wirtschaftskammer Salzburg, Salzburg.

    details