Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.liThemaArchitekturNeuigkeitenHolz-Oskar ging an Universitäts-Alumnus
Aktuell

Holz-Oskar ging an Universitäts-Alumnus

Der Holz-Oskar ist ein Preis, der vom Verein Holzkreislauf verliehen wird. In diesem sind Liechtensteiner Forstbetriebe, Zimmereien, Schreinereien und Sägereien zusammengeschlossen, um die Innovation im Holzbau zu fördern.

Eine 5-köpfige Jury unter der Leitung von Prof. Urs Meister, Universität Liechtenstein, prüfte 36 Projekteingaben auf deren Innovationskraft und Wertschöpfungspotenzial. 

Forsthaus Bannholz als Siegerprojekt

Mit dem Holz-Oskar 2018 des Vereins Holzkreislauf wurde das Projekt Forsthaus Bannholz in Vaduz von dem Universität Liechtenstein Alumnus Lars Huser von Huser Schnell Architekten ausgezeichnet. „Das erst vor Kurzem fertiggestellte Gebäude des Forstbetriebs der Gemeinde Vaduz konnte am Schluss deutlich mehr Pluspunkte auf sich verbuchen, als die übrigen noch im Rennen verbliebenen Projekte. So verwunderte es nicht, das der Jurybeschluss letztlich einstimmig auf das von Huser Schnell Architekten, Vaduz geplante Gebäude fiel“, steht im Bericht der Jury.

Anerkennungspreise für weitere Alumni

Das ArchitekturAtelier Vaduz durfte gleich zwei Anerkennungspreise einheimsen: Für das Projekt Naturpark Haberfeld in Vaduz der beiden Universität-Liechtenstein-Alumni Claudia Salzgeber und Martin Ott von ArchitekturAtelier gab es einen Anerkennungspreis und auch für ihr Projekt Naturpark Haberfeld wurden sie mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet.

Die Ausstellung der ausgezeichneten Projekte kann noch bis zum 31. Oktober im Foyer der Universität Liechtenstein besichtigt werden. Freie Besichtigung wochentags von 8 bis 18 Uhr.

 

https://www.huserschnell.com/aktuell/forstwerkhof-vaduz/

http://www.architekturatelier.li/index.php/ausgefuehrte-projekte/hab-parkgestaltung-haberfeld

http://www.holzkreislauf.li/Wettbewerbe/Projekte/Holzoskar/