uni.liPersonenverzeichnis

Luis Gabriel Hilti, MSc ETH

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand
Urban Design & Spatial Development
Tätigkeit
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand
  • Lehre im Advanced Studio Landscape
Ausbildung
seit 2019

Doktorat an der Universität Liechtenstein

2010 — 2012

Master of Arts in Architecture, ETH Zürich, Schweiz

2005 — 2008

Bachelor of Arts in Architecture, ETH Zürich, Schweiz

Werdegang
seit 2021

Gründungsmitglied Netzwerk Biodiversität

seit 2019

Inhaber Atelier Gapont, Triesen

2019

LHA, Schaan

2019

Co-Präsident Institute for Linear Research

2018

Co-Präsident Verein ELF

2016 — 2022

Vorstandsmitglied Visarte Liechtenstein

2016 — 2018

Lehrbeauftragter fu?r 'Analoges Gestalten 1'

2015 — 2018

Planwerk AG, Schaan, Liechtenstein

2015 — 2017

Planwerk AG, Schaan

2014 — 2015

Kunstverein Schichtwechsel

seit 2012

freischaffend als Architekt und Kurator

2010

Architekt, HelsinkiZürich, Zürich

2009

Architekt, TAX, Mexico Stadt

2008

Praktikum bei Ateliermob, Lissabon, Portugal

Auszeichnungen
2018

"Information Deformation", Atelierstipendium, Berlin

2017

"The Line", Wettbewerb, 1. Preis

2012

"Resource Cities", Reisestipendium

2005

"Saghenhaft", Kunst am Bau Wettbewerb, 1. Preis

Mitgliedschaften
seit 2023

LIA

Ausstellungen
2018

WegbereiterInnen, Kunstraum Engländerbau

2018

the line, Biennale Venedig

2017

Komplizen, Kunstraum Engländerbau

2016

Wo das Gras Grüner ist, Kunstmuseum Liechtenstein

2015

The Silver Lining, Biennale Venedig

2009

XL, L, M, S, FL, Café Kunstmuseum Liechtenstein

Portrait
Vitalitätsanalyse im Rheintal – Die X-Minuten-Stadt im Kontext geringer bis mittlerer Siedlungsdichte
FFF-Förderprojekt, Juli 2023 bis Juni 2026

Liechtenstein hat nach Andorra den höchsten Motorisierungsgrad Europas (Merki, 2022). Dies lässt sich einerseits auf Faktoren wie Wohlstand, Dichte und Identität zurückführen. Andererseits besteht ... mehr

Alpine Gebrauchslandschaft Rätikon
FFF-Förderprojekt, Januar 2021 bis April 2022 (abgeschlossen)

Liechtenstein wird meist vom Rheintal aus erforscht und beplant (Verein Agglomeration Werdenberg-Liechtenstein 2016; Universität Liechtenstein 2019; Broggi 2011). Dies hängt vor allem mit der ... mehr

Neuland: Expedition zu den Zwischenräumen Liechtensteins
FFF-Förderprojekt, Oktober 2018 bis Februar 2021 (abgeschlossen)

Wie viele europäische Regionen ist das Alpenrheintal durch eine heterogene Gemengelage aus Siedlungsbereichen, Verkehrsinfrastrukturen, siedlungsnahen Freiräumen, landwirtschaftlich genutzten Flächen ... mehr

  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2020). Urban Landscape Living Lab - Base Camp : Vadozner Huus (BC : VH), Liechtenstein. Paper presented at the EAAE-ARCC International Conference, Valencia.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2020). URBAN LANDSCAPE LIVING LAB. Base Camp : Vadozner Huus (BC : VH), Liechtenstein. Presented at the EAAE - ARCC INTERNATIONAL CONFERENCE, Valencia.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., & Hilti, L. (2021). Alles ist Landschaft : Institut für Architektur und Raumentwicklung.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2021). Gebrauchslandschaftskarte : Institut für Architektur und Raumentwicklung.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2021). Urban Landscape Living Lab : Institut für Architektur und Raumentwicklung.

    details