uni.liPersonenverzeichnis

Johannes Herburger, MA

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Ausbildung
2013 — 2016

Master of Arts in Raumforschung und Raumordnung, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

2009 — 2013

Bachelor of Arts in Geographie, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

Werdegang
seit 2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand, Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein

seit 2016

Selbstständiger Berater für Gemeinden und Regionen in den Bereichen Raum- und Sozialplanung, Rankweil

2016 — 2019

Assistent der Geschäftsführung, Region Vorderland-Feldkirch

2016

Studienassistent der Professur für Angewandte Geography, Raumforschung und Raumordnung, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

Auszeichnungen
seit 2016

Förderungspreis für die Masterarbeit, Österreichische Geographische Gesellschaft (ÖGG), Wien

Portrait
Raumentwicklung 4.0
Auftragsforschung, Januar 2021 bis Dezember 2022

"Die Anforderungen an Raumentwicklungsprojekte werden immer komplexer. Damit wächst die Notwendigkeit, diese interdisziplinär und multiperspektivisch zu bearbeiten; insbesondere sozialräumliche ... mehr

Alpine Gebrauchslandschaft Rätikon
FFF-Förderprojekt, Januar 2021 bis Dezember 2021

Liechtenstein wird meist vom Rheintal aus erforscht und beplant (Verein Agglomeration Werdenberg-Liechtenstein 2016; Universität Liechtenstein 2019; Broggi 2011). Dies hängt vor allem mit der ... mehr

Der Leerbestand: Eine investigative Analyse der Leerstände in Liechtenstein
FFF-Förderprojekt, Januar 2021 bis Dezember 2021

Liechtenstein hat eine Abrisskultur. Viele der leerstehenden Bauten werden aus sozioökonomischen Gründen abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Dies obwohl die kulturhistorischen Bauten Identität ... mehr

Ist Dichte gleich Dichte? Eine explorative Studie über verschiedene Formen der Verdichtung und ihre sozialräumlichen Implikationen im Alpenrheintal.
Vorstudie zur Dissertation, seit September 2019

Seit dem Beginn des "Vision Rheintal" Prozesses im österreichischen Bundesland Vorarlberg im Jahr 2001 wurde das Raumplanungssystem grundlegend reformiert. Vor allem die Ziele "Innenentwicklung" und ... mehr

Landschaft (neu) denken: Für einen wahrnehmungsorientierten Zugang
FFF-Förderprojekt, Mai 2019 bis November 2020 (abgeschlossen)

Landschaft spielt eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung bestehender und zukünftiger Herausforderungen der Raumentwicklung. Allerdings steht sie u.a. durch bauliche Verdichtungsbestrebungen der ... mehr

Neuland: Expedition zu den Zwischenräumen Liechtensteins
FFF-Förderprojekt, Oktober 2018 bis Februar 2021

Wie viele europäische Regionen ist das Alpenrheintal durch eine heterogene Gemengelage aus Siedlungsbereichen, Verkehrsinfrastrukturen, siedlungsnahen Freiräumen, landwirtschaftlich genutzten Flächen ... mehr

  • Görgl, P., Döringer, S., & Herburger, J. (2020). Miteinander statt nebeneinander! Strategien für die Weiterentwicklung interkommunaler Kooperationsstrukturen in der "Wiener Stadtregion ". Raumforschung und Raumordnung, 78(5), 1-19.

    details
  • Herburger, J. (2019). Die sozialräumliche Struktur der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz - Auf dem Weg zur alpinen Postsuburbia? Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft, 161, 35-62.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2020). Urban Landscape Living Lab - Base Camp : Vadozner Huus (BC : VH), Liechtenstein. Paper presented at the EAAE-ARCC International Conference, Valencia.

    details
  • Herburger, J. (2020). Re-Building the Alpine Rhine Valley. An Explorative Analysis of the Socio-spatial Impacts of Urban Densification.. Presented at the digitale Jahrestagung des Jungen Forum der ARL - Visionen für den Raum von Morgen. Instrumente, Ansätze und Perspektiven, virtuell.

    details
  • Brandl, A., Herburger, J., Hilti, L., & Rhomberg, C. (2020). URBAN LANDSCAPE LIVING LAB. Base Camp : Vadozner Huus (BC : VH), Liechtenstein. Presented at the EAAE - ARCC INTERNATIONAL CONFERENCE, Valencia.

    details