Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Personenverzeichnis

Prof. Dr. Francesco A. Schurr

Lehrstuhlinhaber
Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
Tätigkeit
  • Aufbau und Leitung des Lehrstuhls für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
  • Lehre in den Bachelor- und Masterstudien sowie in der Weiterbildung
  • Durchführung von Forschungsprojekten
  • Projekte im Wissens- und Technologietransfer
Ausbildung
2000 — 2004

Habilitation (Venia legendi: Privatrecht und Privatrechtsvergleichung), Leopold-Franzens-Universität Innsbruck/Österreich. Schwerpunkt: Europäisches Vertragsrecht, Europäisches Privatrecht, Rechtsvergleichung

1998 — 1998

Zweites Juristisches Staatsexamen (Anwaltsprüfung) in München/Deutschland

1996 — 1996

Abschluss des Doktoratsstudiums. Thema der Doktorarbeit: Stiftung und Unternehmen (veröffentlicht bei Nomos, Baden-Baden, 1998)

1994 — 1996

Doktoratsstudium im Italienischen, Österreichischen und Deutschen Privat-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht. Schwerpunkt: Stiftungs- und Trustrecht

1995 — 1995

Erstes Juristisches Staatsexamen (Mag.iur.)

1991 — 1995

Studium der Rechtswissenschaften, Universität Regensburg/Deutschland, Universität des Saarlandes/Deutschland, Università di Perugia/Italien, University of California San Diego/USA

Werdegang
2009

Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht, Universität Liechtenstein, Vaduz

2004

Zulassung als Rechtsanwalt in Italien

1999

Lehrbeauftragter für den Vorbereitungskurs für die Rechtsanwaltsprüfung, Rechtsanwaltskammer Bolzano-Bozen/Italien

1999

Rechtsanwaltszulassung in Deutschland

2003 — 2010

Vertragsprofessor, Law Faculty, Victoria University, Wellington/Neuseeland

2006 — 2009

Stellvertretender Leiter des Instituts für Italienisches Recht an der Leopold-Franzens-Universität InnsbruckIÖsterreich

2005 — 2009

Professur, Italienisches und Europäisches Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Freie Universität Bolzano-Bozen/Italien

2005 — 2009

Vertragsprofessor, Universität Padova/Italien

2004 — 2009

Professur am Institut für Italienisches Recht/Intstitut für Zivilrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität of Innsbruck/Österreich

2007 — 2007

Vertragsprofessor, Europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung, Riga Graduate School of Law/Lettland

2004 — 2004

Abschluss des Habilitationsverfahrens mit einem Vortrag zum Thema der Fernabsatzverträge im Europäischen Privatrecht und in der Rechtsvergleichung; Verleihung der venia legendi für die Fächer Privatrecht und Privatrechtsvergleichung

2000 — 2004

Habilitation. Titel der Habilitationsschrift: Geschäftsimmanente Abstandnahme - Das ius poenitendi des Europäischen Fernabsatzrechts in Gegenüberstellung zu artverwandten Instituten des allgemeinen Privatrechts. Habilitationsschrift im Jahr 2003 fertiggestellt (veröffentlicht: Mohr Siebeck, Tübingen, 2006). Venia legendi für die Fächer Privatrecht und Privatrechtsvergleichung, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck/Österreich

1999 — 2004

Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck/Österreich

1996 — 1999

Referendariat beim Oberlandesgericht München

Auslandsaufenthalte
2009 — 2009

Socrates Professur, Stiftungs- und Trustrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät/Universität Santiago de Compostela/Spanien

2008 — 2008

Socrates Professur, Europäisches Konsumentenrecht und Wettbewerbsrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät/Universität Santiago de Compostela/Spanien

2007 — 2007

Socrates Professur, Europäisches Vertragsrecht, Rechtswissenschaftliche Fakultät/ Universität Bukarest/Rumänien

2005 — 2005

Socrates Professur, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Cardiff/Großbritannien

Mitgliedschaften
2014

Gründungsmitglied der LIS - Liechtensteinischer Schiedsverein

2012

ELI The European Law Institute

2010

ISTR International Society for Third-Sector Research

2010

VGR Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht

2004

Zivilrechtslehrervereinigung

2004

Gesellschaft für Rechtsvergleichung

2004

New Zealand Association of Comparative Law

2004

Ordine degli Avvocati di Bolzano

2004

Deutscher Hochschulverband

1999

Deutsch-Italienische Juristenvereinigung, Associazione per gli scambi culturali tra giuristi italiani e tedeschi

1999

Rechtsanwaltskammer München

Portrait
Strukturierung zur Unternehmensnachfolge
FFF-Förderprojekt, Mai 2016 bis Mai 2018

Eine geordnete und erfolgreiche Unternehmensnachfolge bedarf eines breit gestreuten Wissens in den verschiedensten Rechtsbereichen. So müssen neben gesellschaftsrechtlichen Überlegungen mitunter auch ... mehr

Grenzüberschreitendes Leben und Arbeiten - Cross-border Life and Work
FFF-Förderprojekt, April 2015 bis April 2018

Emerging public policies and advanced information technologies (IT) have created new opportunities for work and life that thrive in global value chains and markets. Life, in general, and work, in ... mehr

Trusts in Civil Law and Mixed Jurisdictions
FFF-Förderprojekt, Februar 2015 bis August 2016

Die globale Bedeutung von Trusts als Vermögensverwaltungsvehikel ist auf dem Vormarsch. Demgegenüber ist die Anwendung von Trusts in Liechtenstein jedoch rückläufig. Eine Reihe von Faktoren spielen ... mehr

Liechtensteinische Gesellschaften im Internationalen Privatrecht
internes Projekt, Januar 2015 bis Juli 2016

Das Forschungsprojekt widmet sich der Frage der zivilrechtlichen Würdigung liechtensteinischer Gesellschaften, insbesondere den Rechtsformen der Stiftung und des Trusts, im Ausland. Für ... mehr

Asset Protection - Recht und Wirtschaft im nationalen und internationalen Umfeld
FFF-Förderprojekt, Januar 2011 bis Januar 2013 (abgeschlossen)

Das Forschungsprojekt hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, inwieweit das liechtensteinische Privatrecht und alle angrenzenden Rechtsgebiete noch den Anforderungen der heutigen Zeit an das ... mehr

Liechtenstein als Philanthropiestandort - Handlungsbedarf und Entwicklungsmöglichkeiten im Gemeinnützigkeitssektor
internes Projekt, seit Januar 2010

Die weltweit wachsende Bedeutung philanthropischer Betätigung wirft die Frage auf, ob und wie auch Liechtenstein der Realisierung bzw. Weiterentwicklung gemeinnütziger Projekte Rechnung tragen ... mehr

Liechtensteinisches Trustrecht im europäischen und internationalen Kontext
internes Projekt, seit Dezember 2009

Der Trust entstammt dem angloamerikanischen Rechtskreis und ist den kontinentaleuropäischen Rechtsordnungen fremd. In der wirtschaftlichen Realität verhält sich Liechtenstein antizyklisch zum ... mehr

Protected Cell Company (PCC) - Die Segmentierte Verbandsperson in Liechtenstein
WTT, Juni 2010 bis Dezember 2014 (abgeschlossen)

Die Anforderungen an den Finanzplatz Liechtenstein steigen ständig und es wird insbesondere im Gesellschaftsrecht von den Akteuren neben Flexibilität gleichzeitig auch Rechtssicherheit bei der ... mehr

Finanzplatzrelevantes Gesellschaftsrecht: Bestimmung des status quo und Erarbeitung der theoretischen Grundlagen für eine zukunftsweisende Weiterentwicklung
WTT, Dezember 2009 bis September 2011 (abgeschlossen)

Das Projekt bezweckt die systematische Analyse der Stärken und Schwächen des finanzplatzrelevanten Gesellschaftsrechts sowie die Erarbeitung theoretischer Grundlagen für die weitere ... mehr

  • Schurr F. (2015). Gemeinnützige Stiftungen in Liechtenstein - Tradition und aktuelle Entwicklungen. Stiftung & Sponsoring(Sonderausgabe 2015), 2-23.

    details
  • Schurr F., & Wohlgenannt I. (2015). Einführung der segmentierten Verbandsperson in das liechtensteinische Personen- und Gesellschaftsrecht (PGR). Liechtensteinische Juristen-Zeitung(2015/1), 23-34.

    details
  • Schurr F. (2015). Beneficiaries' rights and foundation governance in Liechtenstein. Trusts & Trustees, 21(6), 674-678.

    details
  • Schurr, F. (2013). Abberufung von Stiftungsorganen in Liechtenstein. Die Privatstiftung(1/2013), 21-25.

    details
  • Schurr, F. (2012). Haftung des Trustee für Investitionsentscheidungen - Rechtsvergleichende Überlegungen zum Breach of Trust unter Berücksichtigung der Asset Protection. Liechtensteinische Juristen-Zeitung(1/2012), 37-44.

    details
  • Schurr, F. (2012). Die liechtensteinische Aktiengesellschaft und die Bindung ihrer Aktionäre. Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaften(4), 339-358.

    details
  • Schurr, F., Gasser, J., & Hosp, T. (2012). Verantwortlichkeit und Abberufung des Stiftungsrats - Privatrechtliche und steuerrechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Unternehmensträgerstiftung. Liechtensteinische Juristen-Zeitung(4/2012), 166-174.

    details
  • Schurr, F. (2012). Mitsprache des Stifters - Überlegungen zum liechtensteinischen Stiftungsrecht. Die Privatstiftung(1/2012), 13-20.

    details
  • Schurr, F. (2011). Zur Umwandlung einer Familienstiftung in eine gemeinnützige Stiftung - zugleich eine Besprechung des Beschlusses des OGH vom 3.12.2010, 10 HG.2009.247-55. Liechtensteinische Juristen-Zeitung(2/2011), 68-72.

    details
  • Schurr, F. (2011). Charitable Foundations in the Principality of Liechtenstein - Tradition and Recent Developments. Victoria University of Wellington Law Review, 42(special issue in honor of David McLauchlan), 159-173.

    details
  • Schurr, F. (2011). Spurfolgerecht neu interpretiert oder Ende des liechtensteinischen Trusts? Liechtensteinische Juristen-Zeitung(4/2011), 170-177.

    details
  • Schurr, F. (2011). Die Rechtsstellung der Begünstigten im liechtensteinischen Trustrecht. Die Privatstiftung(1/2011), 21-25.

    details
  • Schurr, F. (2011). Das Verhältnis des Trustee zum Errichter und zu den Begünstigten beim liechtensteinischen Trust. Liechtenstein Journal(1/2011), 7-13.

    details
  • Schurr, F. (2010). Neuer mehrdimensionaler Aufsichtsmechanismus - Gemeinnützige Stiftungen im Fürstentum Liechtenstein. Stiftung & Sponsoring(5), 26-27.

    details
  • Schurr, F. (2010). Die Foundation Governance als Schlüsselelement im Wettbewerb der Stiftungsrechtsordnungen. Die Privatstiftung(2/2010), 64-72.

    details
  • Schurr, F. (2010). Anmerkung zum Urteil FL OGH 4.6.2009, 03 CG.2006.354. Die Privatstiftung(2/2010), 90-95.

    details
  • Schurr, F., & Büchel, S. (2009). Überlegungen zur Anpassung und Änderung des Stiftungszwecks durch den Stifter bzw. durch ein Organ der Stiftung. Liechtenstein Journal, 110 ff.

    details
  • Schurr, F. (2008). Kölner Kommentar zum Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG). Österreichisches Anwaltsblatt - Organ des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages, 523.

    details
  • Schurr, F. (2008). Which role does competition law play in the genesis of a harmonised private law? Revue Juridique Polynésienne, 7-20.

    details
  • Schurr, F. (2007). The Relevance of European Consumer Protection Law for the Development of European Contract Law. Victoria University of Wellington Law Review 38/1, 131 - 144.

    details
  • Schurr, F. (2006). Zurückweisung von Vorabentscheidungsverfahren durch den EuGH von Luigi Malferrari (Nomos, Baden-Baden, 2003). Österreichisches Anwaltsblatt - Organ des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages, 45.

    details
  • Schurr, F. (2005). La responsabilità ambientale in Italia ed nell'Unione Europea - "Nuovi" Orientamenti nella Direttiva 2004/35/CE. Revue Juridique Polynesienne, 263.

    details
  • Schurr, F. (2005). Besprechung von Amalia Diurni, Gli stati di giustificazione nella responsabilità civile (G. Giappichelli Editore, Torino, 2003). Zeitschrift für Rechtsvergleichung, Internationales Privatrecht und Europarecht, 119.

    details
  • Eccher, B., & Schurr, F. (2003). Die Umsetzung der Richtlinie 99/44/EG über den Verbrauchsgüterkauf. Zeitschrift für Europäisches Privatrecht 1, 65.

    details
  • Schurr, F. (2002). Umwandlung, Fusion und Spaltung von Gesellschaften in Italien. Zeitschrift für Rechtsvergleichung, 176.

    details
  • Schurr, F. (2001). Vermögensnachfolge durch Stiftungserrichtung in Italien: Probleme des Pflichtteils- und Nacherbrechts. Zeitschrift für Rechtsvergleichung, 19.

    details
  • Schurr, F. (1999). Die neue Richtlinie 99/44/EG über den Verbrauchsgüterkauf und ihre Umsetzung - Chancen und Gefahren für das deutsche Kaufrecht. Zeitschrift für Rechtsvergleichung, 222.

    details
  • Schurr, F. (1997). Diritto privato e sistema civile: genesi, caratteristiche, prospettive europee. Economia e Diritto del Terziario (Econ. dir. Terziario), 287.

    details
  • Eccher, B., Schurr, F., & Christandl, G. (2009). Handbuch zum Italienischen Zivilrecht. Wien: Linde Verlag. München: C.H. Beck. Bern: Stämpfli.

    details
  • Schurr, F. (2006). Geschäftsimmanente Abstandnahme - Das ius poenitendi des Europäischen Fernabsatzrechts in Gegenüberstellung zu artverwandten Instituten des allgemeinen Privatrechts. Tübingen: Mohr Siebeck.

    details
  • Schurr, F. (2003). Fernabsatzrecht. Kommentar zu §§ 5a bis 5j und § 31a KSchG. Wien: Verlag Österreich.

    details
  • Schurr, F. (1998). Die Stiftung mit unternehmerischer Verantwortung. Eine Untersuchung der unternehmensbezogenen Enttypisierung in Deutschland, Österreich und Italien. Schriftenreihe zum Stiftungswesen. Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Baden-Baden: Nomos.

    details
  • Schurr F. (Ed.). (2015). Handbuch des Vermögensschutzes für Liechtenstein, Österreich und die Schweiz. Wien: MANZ Verlag.

    details
  • Schurr F. (Ed.). (2015). Zivil- und gesellschaftsrechtliche Fragen zur Führung und Abwicklung von Stiftungen. Vaduz: Schulthess Juristische Medien AG.

    details
  • Schurr F., Eccher B., Helfer M. & Hilpold P. (Eds.). (2015). Profili di Diritto Comparato : Cedam.

    details
  • (2015). Liechtensteinisches Investmentrecht ( Vol. 5). Zürich/St. Gallen: Dike Verlag AG.

    details
  • Schurr F. (Ed.). (2014). Trusts in the Principality of Liechtenstein and Similar Jurisdictions ( Vol. 4). Zürich/St. Gallen: Dike.

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2013). Wandel im materiellen Stiftungsrecht und grenzüberschreitende Rechtsdurchsetzung durch Schiedsgerichte. Zürich/Basel/Genf: Schulthess.

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2012). Das neue liechtensteinische Stiftungsrecht - Anwendung, Auslegung und Alternativen. Zürich/Basel/Genf: Schulthess.

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2012). Der Generationenwechsel in der Stiftungslandschaft. Zürich/Basel/Genf: Schulthess.

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2012). Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft. Heidelberg: Deutscher Fachverlag GmbH Frankfurt a.M.

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2011). Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift "EUVR Zeitschrift für Europäisches Unternehmens- und Verbraucherrecht".

    details
  • F. Schurr (Ed.). (2010). Gemeinnützige Stiftung und Stiftungsmanagement. Zürich/Basel/Genf: Schulthess.

    details
  • B. Eccher & F. Schurr (Eds.). (2009). Schriftenreihe zum Italienischen Recht. Wien: Linde Verlag. München: C.H. Beck. Bern: Stämpfli.

    details
  • R. Beiser, B. Eccher, A. Gamper, A. Kahl, B. A. Koch, P. Mayr, P. Pernthaler, R. Pittl, G. Roth, B. Rudisch, F. Schurr, K. Schwaighofer & A. Schwartze (Eds.). (2006). Mitglied im Editorial Board - Schriftenreihe "International Law, European Law, Comparative Law".

    details
  • D. Czernich, B. Guggenberger, C. Haidlen, A. Grabenweger, G. Hofstäder, F. Schurr & K. Aschbacher (Eds.). (2003). Vertragswissen leicht gemacht. Der Leitfaden zur sicheren Vertragsverhandlung. Wien - Frankfurt: Ueberreuter (= Redline Wirtschaft).

    details
  • Schurr F., & Gasser J. (2016). Financial Services Law. In Carl Baudenbacher (Ed.), The Handbook of EEA Law (pp. 659-685). Heidelberg: Springer International Publishing AG.

    details
  • Schurr F. (2015). Wesensmerkmale der Asset Protection anhand ausgewählter Fragen des liechtensteinischen Rechts. In Schurr F. (Ed.), Handbuch des Vermögensschutzes für Liechtenstein, Österreich und die Schweiz (pp. 1-80). Wien: Manz.

    details
  • Schurr F. (2015). Der Einfluss des Rechtsdenkens Franz Kleins auf das Gesellschaftsrecht. In Marinelli M, Bajons E.-M. & Böhm P. (Eds.), Die Aktualität der Prozess- und Sozialreform Franz Kleins (pp. 303-315). Wien: Verlag Österreich.

    details
  • Schurr F. (2015). Kommentar zu §§ 1002-1089 sowie 1175-1216 ABGB. In Schwimann (Ed.), ABGB Taschenkommentar mit EheG, EPG, KschG, ASVG und EKHG (3rd ed., ). Wien: Lexis Nexis.

    details
  • Schurr F. (2015). Liechtensteinische Vermögensstrukturen für Familienvermögen im heutigen Umfeld. In Jakob Dominique (Ed.), Stiftung und Familie (Vol. Band 5, pp. 111-126). Basel: Helbing Lichtenhahn Verlag.

    details
  • Schurr F. (2015). Passaggio Generazionale nell 'Impresa, Patto di Famiglia e Trust. In Schurr F., Eccher B., Helfer M. & Hilpold P. (Eds.), Profili di Diritto Comparato (pp. 231-246): Cedam.

    details
  • Schurr F. (2014). Lichtenstejnské Treuhänderschaft jako príklad fungujícího rezimu Trustu v oblasti obcanského Práva. In Lubos Tichý, Katerina Ronovská & Milos Kocí (Eds.), Trust a srovnatelné Instituty v Evrope (pp. 153-177). Praha: Centrum právní komparatistiky Právnické fakulty Univerzity Karlovy v Praze.

    details
  • Schurr F. (2014). Introduction and Overview of Beneficiaries' Rights in Liechtenstein Trust Law. In Schurr F. (Ed.), Trusts in the Principality of Liechtenstein and Similar Jurisdictions (Vol. 4, pp. 131-143). Zürich/St. Gallen: Dike.

    details
  • Schurr F. (2014). The Foundation Governance under Liechtenstein Foundation Law. In Chiara Prele (Ed.), Developments in Foundation Law in Europe (Vol. 39, pp. 175-192). Dordrecht/Heidelberg/New York/London: Springer.

    details
  • Schurr F. (2014). A Comparative Introduction to the Trust in the Principality of Liechtenstein. In Schurr F. (Ed.), Trusts in the Principality of Liechtenstein and Similar Jurisdictions (Vol. 4, pp. 3-38). Zürich/St. Gallen: Dike.

    details
  • Schurr F. (2014). Liechtenstein Trusts following the Repeal of Art 905 PGR. In Schurr F. (Ed.), Trusts in the Principality of Liechtenstein and Similar Jurisdictions (Vol. 4, pp. 215-224). Zürich/St. Gallen: Dike.

    details
  • Schurr F. (2013). Beneficiary Principle als zentrales Element für die Wirksamkeit von Trusts. In Schumacher H. & Zimmermann W. (Eds.), 90 Jahre Fürstlicher Oberster Gerichtshof Festschrift für Gert Delle Karth (pp. 937-950). Wien: Jan Sramek Verlag.

    details
  • Schurr F. (2013). Die Stiftung und das System des Gemeinnützigkeitsrechts in Italien. In Hüttemann R., Rawert P., Schmidt K. & Weitemeyer B. (Eds.), Non Profit Law Yearbook 2012/2013 (pp. 269-285). Hamburg: Bucerius Law School Press.

    details
  • Schurr, F. (2013). Begünstigtenrechte im Wandel der Zeit - Auskunft, Zuwendung und Asset Protection. In Schurr (Ed.), Wandel im materiellen Stiftungsrecht und grenzüberschreitende Rechtsdurchsetzung durch Schiedsgerichte (pp. 99-128). Zürich/Basel/Genf: Schulthess.

    details
  • Schurr, F. (2013). Kommentar zu §§ 1002-1089 sowie 1175-1216 ABGB. In Schwimann (Ed.), ABGB Taschenkommentar mit EheG, EPG, EKHG und KSchG (2. Auflage ed., pp. 799-878 bzw. 1009-1039). Wien: Lexis Nexis.

    details
  • Schurr, F. (2013). Länderbericht Liechtenstein. In S. Laimer & C. Perathoner (Eds.), Gesellschaftsrechtliche Nebenvereinbarungen in Europa (pp. 217-238). Innsbruck/Bozen: Sellier European Law Publishers.

    details
  • Schurr, F. (2012). Der Liechtensteinische Trust als alternatives Gestaltungsinstrument zur Stiftung. In Schurr F. (Ed.), Das neue liechtensteinische Stiftungsrecht - Anwendung, Auslegung und Alternativen (pp. 133-173): Schulthess.

    details
  • Schurr, F. (2012). La fiducia nell' ordinamento giuridico del Principato del Liechtenstein - Inquadramento tra fiducia romanistica di stampo austriaco e trust anglosassone. In Barba Angelo & Zanchi Duccio (Eds.), Autonomia privata e affidamenti fiduciari (pp. 121-140). Torino: G. Giappichelli Editore.

    details
  • Schurr, F. (2012). Die Einflussrechte des Stifters - eine Gratwanderung? In Schurr F. (Ed.), Der Generationenwechsel in der Stiftungslandschaft (pp. 45-65). Vaduz: Schulthess.

    details
  • Schurr, F. (2011). Stiftung und System des Gemeinnützigkeitsrechts im Fürstentum Liechtenstein. In Rainer Hüttemann, Peter Rawert, Karsten Schmidt & Birgit Weitemeyer (Eds.), Non Profit Law Yearbook 2010/2011 (pp. 117-136). Hamburg: Bucerius Law School Press.

    details
  • Schurr, F. (2011). Il trust nel principato del Liechtenstein - Tradizione, prospettive e comparazione con la fondazione. In Prof. Maurizio Lupoi (Ed.), Quaderni - Moderni sviluppi dei Trust (Vol. 11, pp. 143-173). Milanofiori Assago: Wolters Kluwer Italia S.r.l.

    details
  • Schurr, F., & Wohlgenannt, I. (2011). Die Auslegung von Stiftungsdokumenten anhand der Andeutungstheorie im liechtensteinischen Stiftungsrecht. In Eiselsberg (Ed.), Stiftungsrecht Jahrbuch 2011 (pp. 269-280).

    details
  • Schurr, F. (2011). Der Trust im Fürstentum Liechtenstein – Rechtsdogmatische und rechtsvergleichende Überlegungen. In Altmeppen H., Fitz H. & Honsell H. (Eds.), Festschrift für Günter H. Roth zum 70. Geburtstag (pp. 766-789).

    details
  • Schurr, F. (2010). Die gemeinnützige Stiftung in Liechtenstein - Potential für die Zukunft. In F. Schurr (Ed.), Gemeinnützige Stiftung und Stiftungsmanagement (pp. 63-98). Vaduz: Schulthess Juristische Medien AG.

    details
  • Schurr, F. (2010). Auskunftsansprüche der Begünstigten im neuen liechtensteinischen Stiftungsrecht nach der Totalrevision. In H. Barta, T. Radner, L. Rainer & H.-T. Scharnreitner (Eds.), Analyse und Fortentwicklung im Arbeits-, Sozial- und Zivilrecht. Festschrift für Martin Binder (pp. 857-871). Wien: Linde.

    details
  • Schurr, F. (2009). Transparenzgebot und Intransparenzverbot - Überlegungen zum Verbrauchervertragsrecht mit rechtsvergleichenden Hinweisen auf die Rechtslage in Italien. In M. Ganner (Ed.), Festschrift für Heinz Barta. Wien: Linde.

    details
  • Schurr, F. (2007). The relevance of European Consumer Protection Law for the Development of European Contract Law. In A. H. Angelo (Ed.), New Zealand Association of Comparative Law Yearbook 12 (pp. 131-144): Te Roopu Whakaritenga o Nga Ture.

    details
  • Schurr, F. (2007). La tutela dei dati personali nell'esperienza tedesca. In V. Cuffaro (Ed.), D'Orazio, Roberto; Ricciuto, Vincenzo: Il Codice del Trattamento dei Dati Personali (pp. 975-992). Turin: Giappichelli.

    details
  • Schurr, F. (2006). Einleitung zu § 6. In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 250-258). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 1 Z 12 KSchG (Zur Bearbeitung übernommene Sachen). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 343-346). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu §§ 5a-5j (Fernabsatzrecht). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 161-242). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 1 Z 11 (Beweislastverlagerung) KSchG. In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 338-342). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 2 Z 2 KSchG (Schuld- und Vertragsübernahme). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 366-371). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 3 KSchG (Schuld- und Vertragsübernahme). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 381-405). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu §§ 5a-5j, zu § 6 Abs 1 Z 10, § 6 Abs 1 Z 11, § 6 Abs 1 Z 12, § 6 Abs 1 Z 14, § 6 Abs 2 Z 1, § 6 Abs 2 Z 2, § 6 Abs 3, § 31a KSchG. In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 161-250). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 1 Z 10 KSchG (Leistungskontrolle durch Dritte). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 332-338). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 1 Z 14 KSchG (Irrtumsanfechtung und Wegfall der Geschäftsgrundlage). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 349-352). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Modelle der Corporate Governance im Europäischen Kontext - Neuregelungen der italienischen Corporate Governance Vorschriften (Art. 2380 ff. CC) und Innovationen auf Ebene der EU. In P. Hilpold, C. Perathoner & W. Steinmeier (Eds.), Die Reform des italienischen Gesellschaftsrechts (pp. 75-99). Innsbruck: innsbruck university press (IUP) (= International law, european law, comparative law 2).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 31a KSchG (Missbrauch von Zahlungskarten beim Fernabsatz). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 892-897). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). Kommentar zu § 6 Abs 2 Z 11 KSchG (Rücktrittsvorbehalt). In A. Fenyves, F. Kerschner & A. Vonkilch (Eds.), Konsumentenschutzgesetz (KschG) (3 ed., pp. 357-365). Wien: Verlag Österreich (= ABGB Klang-Kommentar 18).

    details
  • Schurr, F. (2006). The Relevance of the European Consumer Protection Law for the Development of the European Contract Law. In New Zealand Association of Comparative Law, Yearbook 12 (pp. 131). Wellington.

    details
  • Schurr, F. (2005). Die österreichische Familienstiftung als Instrument der Vermögens- und Unternehmensnachfolge. In D. Czernich, B. Guggenberger & M. Schwarz (Eds.), Handbuch des österreichischen Familienunternehmens. Führung - Sicherung - Expansion. Wien: LexisNexis ARD Orac.

    details
  • Schurr, F. (2004). Die Ad-hoc-Publizität im deutschen und italienischen Recht. In W. Grunsky, R. Caponi, S. Grundmann, F. S. Padovini, , L. Barbiera, K. Volk, E. Musco, G. Sicchiero & E. Bacellona (Eds.), Verbraucherkauf, Umwelthaftung, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht (pp. 261-264). Heidelberg: C.F. Müller (= Jahrbuch für italienisches Recht 17).

    details
  • Schurr, F. (2003). Vertragsrecht in Deutschland. In D. Czernich, B. Guggenberger, C. Haidlen, A. Grabenweger, G. Hofstädter, F. Schurr & K. Aschbacher (Eds.), Vertragswissen leicht gemacht. Der Leitfaden zur sicheren Vertragsverhandlung (pp. 263-272). Wien - Frankfurt: Ueberreuter (= Redline Wirtschaft).

    details
  • Eccher, B., & Schurr, F. (2003). Die Richtlinie 99/44/EG und das Neue Kaufrecht in Italien. In E. Jayme & H. Mansel (Eds.), Neuerungen im italienischen Schuld-, Gesellschafts-, Handelsvertreter- und Anwaltsrecht (pp. 3-34). Heidelberg: C.F. Müller (= Jahrbuch für Italienisches Recht 15/16).

    details
  • Schurr, F. (2000). Erbfolge bei Personengesellschaften in der aktuellen italienischen Rechtsprechung - Interessenskollisionen und Gestaltungsmöglichkeiten. In Jahrbuch für Italienisches Recht (pp. 233). Heidelberg: C.F. Müller.

    details
  • Schurr F. (2016). Influence of Big States on Small States. Paper presented at the Integration & International Dispute Resolution in Small States, Queen Mary University of London / Centre for Small States.

    details
  • Schurr F. (2016). Unternehmenserbrecht in Liechtenstein. Paper presented at the Unternehmenserbrecht in Europa / 2. Symposium für Europäisches Erbrecht, Universität Regensburg.

    details
  • Schurr F. (2016). Rechtsfragen des Generationenübergangs in der Familiengesellschaft. Paper presented at the 7. Deutsch-österreichisch-schweizerisches Symposium zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Universität Zürich.

    details
  • Schurr F. (2016). Discretionary Trusts. Paper presented at the Liechtenstein Trust Conference 2016, University of Liechtenstein.

    details
  • Schurr F. (2015). Der neue Swiss Foundation Code aus rechtsvergleichender Sicht. Paper presented at the Seminar: Beste Stiftungsratspraxis - Foundation Governance up to date: Der neue Swiss Foundation Code, Europainstitut an der Universität Zürich, SwissFoundations, CEPS.

    details
  • Schurr F. (2015). Protected Cell Companies and their Uses. Paper presented at the The 25th Oxford Offshore Symposium, Oxford University, Jesus College.

    details
  • Schurr F. (2015). Trusts in Civil Law Jurisdictions - Can civil law jurisdictions such as Liechtenstein deal with core issues of trust law?. Paper presented at the Modern Studies in the Law of Trusts and Wealth Management:Theory and Practice, Singapore.

    details
  • Schurr F. (2015). Neuer Wind in der Rechtsprechung zur Anerkennung liechtensteinischer Stiftungen in Deutschland - BGH, Beschluss vom 3. Dezember 2014 - IV ZB9/14-, juris. Paper presented at the 8. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Schurr F. (2015). La responsabilità degli amministratori e la business judgment rule negli ordinamenti dell'area germanofona. Le esperienze in Germania, Austria e Liechtenstein a confronto con il diritto italiano. Paper presented at the La responsabilità degli amministratori di società, Bozen.

    details
  • Schurr F. (2015). Sham Trusts 2.0 International Perspective and Liechtenstein Theory of Sham Trusts. Paper presented at the Liechtenstein Trust Conference 2015, University of Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Schurr F. (2014). Foundations: Their Nature, Origins and Early Development. Paper presented at the 24th Oxford Offshore Symposium, Jesus College, Oxford University.

    details
  • Schurr F. (2014). Investment Styles and Strategies for Family Offices. Paper presented at the European Family Office Winter Symposium, London.

    details
  • Schurr F. (2014). Gli affidamenti fiduciari nel diritto civile: il caso del Liechtenstein. Paper presented at the Dalla fiducia (attraverso il trust) verso gli affidamenti, Università degli Studi di Urbino.

    details
  • Schurr, F. (2013). La giurisprudenza del Liechtenstein sui trust. Paper presented at the Secondo Convegno annuale di aggiornamento, Sorrento (IT).

    details
  • Schurr F. (2013). Irrtum des wirtschaftlichen Stifters bei Stiftungserrichtung. Paper presented at the 6. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2013). How to Define a Family Office Safe Harbor?. Paper presented at the ESAFON 12th Annual Global Family Office Conference on the Future of the European Family Office Industry, Credit Suisse Forum, Genf.

    details
  • Schurr, F. (2013). Rights and Duties of the Settlor and the Beneficiaries. Paper presented at the International Conference on Trust, Fiducie, Treuhand in Europe and the Czech Republic, Faculty of Law, Charles University, Prag.

    details
  • Schurr, F. (2012). Begünstigtenrechte im Wandel der Zeit - Auskunft, Zuwendung und Asset Protection. Paper presented at the 5. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2012). Private Wealth Preservation Trusts from the Perspective of the Settlor, the Beneficiaries and Third Parties. Paper presented at the Trust Tagung 2012, Universität Liechtenstein.

    details
  • Schurr, F. (2011). Il diritto dei trust e delle fondazioni nel Liechtenstein. Paper presented at the V Congresso Nazionale, Sestri Levante (IT).

    details
  • Schurr, F. (2011). Die Einflussrechte des Stifters - eine Gratwanderung?. Paper presented at the 4. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2011). Der Einfluss des Rechtsdenkens Franz Kleins auf das Gesellschaftsrecht - L'influsso del pensiero di Franz Klein sul diritto societario. Paper presented at the Konferenz "Die Aktualität der Prozess- und Sozialreform Franz Kleins" - "L'attualità della riforma processuale e sociale di Franz Klein", Trient (IT).

    details
  • Schurr, F. (2011). Das Verhältnis des Trustee zum Errichter und zu den Begünstigten beim liechtensteinischen Trust. Paper presented at the Liechtenstein-Journal Veranstaltungsreihe 2011, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2011). Trust: Das unbekannte Wesen - ein Annäherungsversuch aus liechtensteinischer Sicht. Paper presented at the BAGA Seminar, Schwarzenberg (AT).

    details
  • Schurr, F. (2010). Poteri dei soci e gestione nelle SRL e GMBH - Diritto tedesco austriaco, svizzero e del Liechtenstein. Paper presented at the Percorsi di diritto civile e commerciale, Bozen, Italien.

    details
  • Schurr, F. (2010). Der Liechtensteinische Trust als alternatives Gestaltungsinstrument zur Stiftung. Paper presented at the 3. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Hochschule Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2010). Die Foundation Governance als Schlüsselelement im Wettbewerb der Stiftungsrechtsordnungen. Paper presented at the 1. Symposium zu Grundlagenfragen des Stiftungsrechts in Europa, Universität Heidelberg.

    details
  • Schurr, F. (2010). Legal Issues Faced by Foundations in the Principality of Liechtenstein Today. Paper presented at the 9th International Conference of the International Society for Third-Sector Research, Kadir Has University, Istanbul, Turkey.

    details
  • Schurr, F. (2010). Liechtensteinisches Vermögensnachfolgerecht im Wandel. Paper presented at the E&V Erbrecht und Vermögensnachfolge, Universität Wien, Österreich.

    details
  • Schurr, F. (2009). The New Liechtenstein Foundation from European and International Perspective, Conference Perspectives on European Private Law. Paper presented at the Universidad de Santiago de Compostela Facultad de Derecho, Santiago de Compostela.

    details
  • Schurr, F. (2009). The Lisbon Treaty and the Future of Private Law in the European Union. Paper presented at the New Zealand Association of Comparative Law Conference, Wellington.

    details
  • Schurr, F. (2009). Die gemeinnützige Stiftung in Liechtenstein - Potential für die Zukunft. Paper presented at the 2. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Hochschule Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2008). La Class Action in Italia ed in Germania. Paper presented at the L'azione collettiva risarcitoria a tutela dei consumator, Torino.

    details
  • Schurr, F. (2008). Das Dualistische System bei der der Aktiengesellschaft und bei der Genossenschaft im Italienischen Recht nach der Reform von 2003 - Vergleich zum österreichischen und deutschen Recht. Paper presented at the Tagung des Raiffeisenverbandes Südtirol, Bozen.

    details
  • Schurr, F. (2008). The Influence of the Lisbon Treaty on the Union's competence to conclude international treaties. Paper presented at the Cabinet of Ministers of the Republic of Latvia Conference: Public International Treaty Law: Theory and Practice.

    details
  • Schurr, F. (2008). Harmonisation of Private Law in the EU: Aspects of Consumer and Competition Law. Paper presented at the Universidad de Santiago de Compostela Facultad de Derecho, Santiago de Compostela.

    details
  • Schurr, F. (2007). Tutela collettiva del consumatore nella legislazione comunitaria. Paper presented at the Convegno Università di Padova, Padova.

    details
  • Schurr, F. (2007). Die Unternehmenskooperation in Europa - Vertrags- und Wettbewerbsrechtliche Fragestellungen. Paper presented at the Zivilrechtsseminar, Traunkirchen.

    details
  • Schurr, F. (2007). Das neue italienische Verbrauchergesetzbuch (codice del consumo) als Gesetzgebungsmodell für andere Rechtssysteme in Europa?. Paper presented at the Tagung der Deutschen Richterakademie, Organisation: Niedersächsisches Justizministerium, Trier.

    details
  • Schurr, F. (2006). European Company Law. Paper presented at the Institul Natinoal Al Magistraturii, Organisation: Europäische Kommission Brüssel, DG Enlargement/TAIEX, Bukarest.

    details
  • Schurr, F. (2006). Principles of European Contract Law. Paper presented at the Tagung des Rumänischen Kassationsgerichtshofs und der Europäischen Kommission, DG Enlargement/TAIEX, Bukarest.

    details
  • Schurr, F. (2005). Die Umsetzung der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie. Paper presented at the Tagung der Deutschen Richterakademie, Organisation: Niedersächsisches Justizministerium, Trier.

    details
  • Schurr, F. (2004). Die Richtlinie 1999/44 und ihre Umsetzung im Italienischen Recht. Paper presented at the Tagung der Deutschen Richterakademie, Organisation: Niedersächsisches Justizministerium, Trier.

    details
  • Schurr, F. (2003). Modelle der Corporate Governance in Europa. Paper presented at the Tagung "Die Reform des italienischen Gesellschaftsrechts im europäischen Kontext", Bozen.

    details
  • Schurr, F. (2003). Bankrecht: Beihilfenproblematik bei der Steuervermeidung. Paper presented at the "Seminar der Raiffeisenakademie", St. Gilgen.

    details
  • Schurr, F. (2002). Bankrecht: Möglichkeiten der Beihilfe von Bankangestellten bei der Steuerhinterziehung ihrer Kunden. Paper presented at the "Seminar der Raiffeisenakademie", St. Gilgen.

    details
  • Schurr, F. (2001). Condominio - Wohnungseigentumsrecht in Italien. Paper presented at the Tagung "Liegenschaftsrecht in Italien", Hypo Bank AG.

    details
  • Schurr, F. (2000). Vergabe von Bauaufträgen / Vergabe von Dienstleistungs- und Lieferaufträgen in Bayern - Möglichkeiten des Rechtsschutzes. Paper presented at the Tagung der Wirtschaftskammer Tirol "Öffentliche Aufträge im Alpenraum gewinnen".

    details
  • Schurr, F. (1999). Stiftung und Erbrecht in Italien. Paper presented at the Tagung "Erbrecht in Italien", Innsbruck.

    details
  • Schurr F. (2015). Liechtensteinischer Blickwinkel - Auswirkungen der Europäischen Erbrechtsverordnung auf die Gestaltungspraxis im Fürstentum Liechtenstein. Paper presented at the STEP Österreich Dachlie Konferenz - Europäische Erbrechtsverordnung - Wettbewerb der nationalen Rechtsordnungen und neue Gestaltungsideen, Universität Innsbruck.

    details
  • Schurr, F. (2003). Habilitationsschrift: Geschäftsimmanente Abstandnahme. , Universität Innsbruck, Innsbruck.

    details
  • Schurr, F. (1997). Doktorarbeit: Fondazione e Impresa, ammissibilità e autonomia nelle esperienze dell'Italia, Austria e Germania. , Universität Innsbruck, Innsbruck.

    details
  • Schurr F. (2015, 30./31.07.2015). Trusts in Civil Law Jurisdictions - Can civil law jurisdictions such as Liechtenstein deal with core issues of trust law?. Modern Studies in the Law of Trusts and Wealth Management:Theory and Practice, Singapore.

    details
  • Schurr F. (2015, 15.10.2015). Trends in Legislation on Protected Cell Companies (PCC) from a Comparative Perspective. Wealth Management: Selected Topics in Finance, Law and Tax, Centre for Banking and Finance Law (CBFL), Faculty of Law, National University of Singapore.

    details
  • Schurr F. (2015, 10.04.2015). Patrimoni destinati a specifici affari - La disciplina italiana a confronto della Protected Cell Company del Liechtenstein, Guernsey e Malta. Seminar, Università degli studi di Padova.

    details
  • Schurr F. (2014, 17.10.2014). Gli affidamenti fiduciari nel diritto civile: il caso del Liechtenstein. Dalla fiducia (attraverso il trust) verso gli affidamenti, Università degli Studi di Urbino.

    details
  • Schurr F. (2014, 13.06.2014). Liechtensteinische Vermögensstrukturen für Familienvermögen im heutigen Umfeld. 3. Zürcher Stiftungsrechtstag "Stiftung und Familie", Zürich.

    details
  • Schurr F. (2014, 22.10.2014). Aktuelle Fragen zur Behandlung liechtensteinischer Stiftungen im internationalen Privatrecht. 7. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Universität Liechtenstein, Vaduz.

    details
  • Schurr F. (2014, 01.09.2014). Foundations: Their Nature, Origins and Early Development. 24th Oxford Offshore Symposium, Jesus College, Oxford.

    details
  • Schurr F. (2014, 12.05.2014). Il ruolo del capitale sociale nello sviluppo del diritto societario nell'Unione Europea: concorrenza tra gli ordinamenti giuridici e analisi economica del diritto. La SRL semplificata e la SRL a capitale marginale nel diritto italiano e nella prospettiva europea ed internazionale, Padova.

    details
  • Schurr F. (2013, 24.10.2013). Irrtum des wirtschaftlichen Stifters bei Stiftungserrichtung. 6. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag, Vaduz.

    details
  • Schurr, F. (2012, 11.07.2012). Recent Developments in the Law of the Third Sector in the German-Speaking Jurisdictions - The New Approach in the Field of Foundation Governance in the Principality of Liechtenstein. 10th International ISTR Conference, Siena (IT).

    details
  • Schurr, F. (2011, 13.05.2011). Il diritto dei trust e delle fondazioni nel Liechtenstein. Il trust in Italia, Genua.

    details
  • Schurr, F. (2011, 16.11.2011). Structuring and Transmission of Private Wealth under the law of the Principality of Liechtenstein. University of Washington School of Law, Seattle.

    details
  • Schurr, F. (2011, 24.11.2011). Foundation and Trust Law in the Principality of Liechtenstein. Conference Days of Law, Brno (CZ).

    details
  • Schurr, F. (2011, 17.11.2011). Private Wealth Structuring in Liechtenstein - a Comparative Analysis. Lewis & Clark Law School, Portland.

    details
  • Schurr, F. (2011, 14.05.2011). Der Einfluss des Rechtsdenkens Franz Kleins auf das Gesellschaftsrecht. Die Aktualität der Prozess- und Sozialreform Franz Kleins, Trient.

    details